Archiv


Coesfelder Gewerkschaften laden ein zum Sommerfest auf den Marktplatz!

Einladung zum Familienfest der IG BCE - Ortsgruppe Coesfeld
mit dem DGB und allen Coesfelder Gewerkschaften

"Eine Veranstaltung für die ganze Familie"

Am Samstag, den 08. September 2018 veranstaltet die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Coesfelder Marktplatz ab 11:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest.

Bei Live Musik und guter Laune, Ballokünstler, Hüpfburg, Kinderschmincken sowie mit Grillstand, Kaffee und Kuchen sowie Informationen und Beratung bieten die Coesfelder Gewerkschaften einen informativen und hoffentlich sehr sonnigen Tag. 

Für das leibliche Wohl sorgen ein Grill- und Getränkestand.

Der gesamte Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und befreundete örtliche Gewerkschaften freute sich auf die vielen Besucher!

hier geht es zum offiziellen Plakat


Besonderes Angebot der  IGBCE Ortsgruppe Coesfeld

Am Samstag, den 14. Juli 2018 bietet die Ortsgruppe Coesfeld ein besonders Highlight

An diesem Tag werden wir in Haltern 3 schöne Ziele ansteuern. Zuerst werden wir eine Zeitreise zurück im Römermuseum in Haltern am See erleben. Anschließend werden wir mit dem Fahrgastschiff „Möwe“ über den Stausee schippern. Zum Schluss besuchen wir „Jupp am See“. Hier werden wir einen kleinen Verzehrgutschein verteilen

Abfahrt 10.00 Uhr ab Parkplatz J.W. Ostendorf Rückkehr ca. 18.00 Uhr in Coesfeld

Bitte unbedingt anmelden Entweder per Email an: dieter.koch-coe@t-online.de oder per Telefon: bei dem Vorsitzenden Dieter Koch (Tel: 0179/2358586) oder bei Manfred Kukielka (Tel. 0176/47138964)

Dieses Angebot gilt nur so lange, noch Plätze frei sind !!!!!!!!

Hier geht es offiziellen Flyer dieses Ausfluges



Foto: fotolia

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017 im Kolpinghaus Coesfeld

Die Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe fand am 29. April ab 11:00 Uhr im Kolpinghaus Coesfeld (Große Viehstraße 16 - 18) statt.

Zahlreich anwesende Mitglieder der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld konnten sich einen Eindruck von der Arbeit der Ortsgruppe verschaffen und unterstützten mit ihren Diskussionsbeiträgen die Arbeit des Ortsgruppenvorstandes.

Hier geht es zur Einladung mit Tagesordnungspunkte



Foto: grafikplusfoto/Fotolia

Wir trauern um die Opfer in Berlin

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften sind tief bestürzt und traurig über den mutmaßlichen Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche.
Wir fühlen mit den Opfern und ihren Angehörigen. Unser Dank für den tatkräftigen Einsatz gilt allen SanitäterInnen, PolizistInnen, SeelsorgerInnen und VertreterInnen der Ermittlungsbehörden. 

Lesen Sie weiter...


Einladung zum Familienfest der IG BCE - Ortsgruppe Coesfeld
mit dem DGB und allen Coesfelder Gewerkschaften

"Eine Veranstaltung für die ganze Familie"

Am Samstag, den 24. September 2016 veranstaltet die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Abenteuerhof Bagert in Darup  ab 11:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest.

Bei Musik und guter Laune, Menschenkicker, Lasergewehr schießen, Grillstand, Strohballenlabyrinth, Informationen und Beratung bieten die Coesfelder Gewerkschaften einen informativen und hoffentlich sehr sonnigen Tag. 

Für das leibliche Wohl sorgen ein Grill- und Getränkestand. Bei einem Gewinnspiel warten attraktive Preise auf die glücklichen Gewinner.

Der gesamte Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und befreundete örtliche Gewerkschaften freute sich auf die vielen Besucher!

hier geht es zum Plakat


IG BCE Ortsgruppe Coesfeld fährt zum Bergwerk Bestwig - Ramsbeck

Wir als IG BCE Ortsgruppen wollen das Thema Bergbau aufgreifen und unseren Mitgliedern
und deren Familien eine sehr schöne Bildungsfahrt anbieten.
Wir starten eine Bildungsfahrt zum 
„Sauerländer Besucherbergwerk“ in Bestwig – Ramsbeck am
                      
Samstag, 16.04.2015 um 10.30 Uhr
               vom Arbeitsamt Coesfeld, Holtwickerstraße 1

Die Rückfahrt werden wir gegen 17 Uhr antreten. Den Eintritt übernimmt die Ortsgruppe. Auch die Getränke im Bus werden von uns übernommen.

Anmelden könnt Ihr euch ab sofort. Anmeldeschluss ist der 12.April

Kontakte: Maik Schmid, Schmid_maik@web.de

Click to enlarge image Ramsbeck-Besucherbergwerk 20-Dok.jpgMobil: 0173 / 9765082

                                                     Festnetz 02546 / 4249976


IG-BCE-Verhandlungsführer
Peter Hausmann (rechts) und
BAVC - Arbeitgeber Hans-Carsten Hansen (links) verkünden den Abschluss vor der Presse.

Chemie-Tarifrunde 2015 / Durchbruch in letzter Sekunde!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
in den letzten Tagen und Wochen haben wir gezeigt, dass wir durchaus in der Lage sind zu mobilisieren und für unsere Forderungen einzustehen. Wir haben die richtige Antwort auf den konfrontativen Kurs der Arbeitgeber gefunden! Mit eurem Einsatz bei den Tarifaktionen haben wir die Arbeitgeber gezwungen sich zu bewegen. Ohne euren Einsatz und den Druck vor den Toren hätte es dieses Ergebnis nicht annähernd gegeben.

Allen Kolleginnen und Kollegen, die uns in den letzten Wochen hierbei unterstützt haben gilt unser herzlicher Dank!

Nach ungewöhnlich langen und hart geführten Verhandlungen haben die Tarifvertragsparteien der chemischen  Industrie in der vierten Verhandlungsrunde in Stuttgart zu einem Kompromiss gefunden und damit in letzter Sekunde das Scheitern der Verhandlungen und einen Arbeitskampf mit allen seinen Folgen abgewendet.

2,8 Prozent Entgelterhöhung und 412 Euro mehr für den Demografiefonds

IG BCE und Chemie-Arbeitgeber haben in der vierten Verhandlungsrunde am Freitag (27. März) ein Ergebnis unter Dach und Fach gebracht. Die Entgelte der 550.000 Beschäftigten steigen um 2,8 Prozent, die Ausbildungsvergütungen um 40 Euro. Außerdem wird der betriebliche Demografiefonds von 338 auf 750 Euro pro Beschäftigten und Jahr aufgestockt. 

5. Herbst-Olympiade in der Sports & Bar in Lette

Die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie veranstaltete am  25. Oktober ihre 5. Herbst-Olympiade in der Sports&Bar in Lette, Beikel 5, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Eingeladen waren alle Kinder von Mitgliedern und jugendliche Mitglieder bis einschl. 18 Jahre. Für das leibliche Wohl in Form von Essen und Trinken war bestens gesorgt.

Wir sagen "Danke" an alle Beteiligten und sehen uns im nächsten Jahr wieder!

hier geht es zur Einladung                                                     Download Acrobat Reader


Dieter Peters in den IG BCE- Hauptvorstand gewählt 

Das Coesfelder Ortsgruppenmitglied Dieter Peters ist neues Mitglied im ehrenamtlichen Hauptvorstand der IG BCE!

Am Dienstag (16.06.2015) war ein ganz besonderer Tag für die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und seinem Mitglied Dieter Peters. Denn an diesem Tag wurde durch den Beirat  der IG BCE in Hannover, Dieter Peters mit 93,8 Prozent der Stimmen in den ehrenamtlichen Hauptvorstand gewählt.

Der Vorsitzende der Ortsgruppe Coesfeld Maik Schmid und seine Kollegen sind sehr glücklich darüber, dass ein Kollege aus ihrer Ortsgruppe in das höchste Gremium der Industriegewerkschaft  Bergbau, Chemie und Energie gewählt wurde. Somit hat die kleine Ortsgruppe aus Coesfeld durch Dieter Peters die Möglichkeit direkt bundesweit Einfluss auf die Entwicklung der Gewerkschaft zu nehmen. Wir vom Vorstand wünschen Dieter Peters stets das richtige Händchen und das passende Fingerspitzengefühl für die Aufgaben, auf die er nun in der Gewerkschaft Einfluss nehmen kann. 


Petra Rheinbold Knappe neu im IG BCE Hauptvorstand der IG BCE Zentrale in Hannover

Petra Reinbold-Knape ist neues Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE.

Sie wurde mit 97,4 Prozent der Stimmen vom Beirat der Gewerkschaft am Dienstag (16. Juni) in Hannover gewählt. Petrs Reinbold-Knape folgt Egbert Biermann nach, der aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen aus dem Amt ausgeschieden ist.

Petra Reinbold-Knape leitete von 2007 bis heute den IG-BCE-Landesbezirk Nordost, davor war sie auf unterschiedlichen Ebenen für die IG Chemie-Papier-Keramik und die IG Bergbau, Chemie, Energie als Gewerkschaftssekretärin unter anderem auch als Bezirksleiterin in Bezirk Recklinghausen tätig.


Das Rentenpaket der Bundesregierung „Rente mit 63“

Am 01.Juli 2014 ist das Rentenpaket der Bundesregierung in Kraft getreten. Wesentlicher Bestandteil dieses Paketes ist die „abschlagfreie Rente mit 63“ Wir als Ortsgruppen wollen dieses aktuelle Thema aufgreifen und betroffene sowie interessierte Bürger informieren.

Habe ICH Anspruch auf die abschlagsfreie Rente mit 63?
Wie ist MEIN Jahrgang betroffen?

Diese und weitere Fragen werden wir am: Donnerstag, 13.11.2014 um 18.30 Uhr
im Brauhaus Stephanus, in 48653 Coesfeld, Overhagenweg 3-5
erörtern und diskutieren.

Für Getränke ist gesorgt. Unser Spezialist und Gast ist: Ulf Imiela
(in.Arbeit GmbH – Gewerkschaftliche Beratung für Altersvorsorge)

Wir freuen uns auf ihren Besuch! Die Ortsgruppen im Regionalforum West

hier geht es zur Einladung                                                                  Download Acrobat Reader


5. Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE

Zeit, weiter zu denken

Der fünfte ordentliche Gewerkschaftskongress liegt hinter uns, der Blick richtet sich schon wieder nach vorne auf die anstehenden Arbeiten.  Das ist auch richtig so, denn dafür ist ein Kongress auch da: Um die Kräfte und die Konzentration zu bündeln auf die nächsten Ziele, auf die anstehenden Aufgaben.

Der Kongress war aber noch mehr. Er war nicht einfach nur ergebnisreich. Es war auch ein emotionaler, ein bewegender, ein großartiger Kongress: Geprägt von großer Geschlossenheit, von konsequenter Klarheit und von solidarischer Stärke. Diese Einigkeit und Einheit ist etwas Spezifisches unserer IG BCE. Das ist etwas, was wir über die eine Woche im Oktober hinaus für die nächsten Monate und Jahre mitnehmen und nutzen können.

So etwas kommt nicht von ungefähr. Darum bedanke ich mich noch einmal im Namen des gesamten geschäftsführenden Hauptvorstands bei allen Beteiligten für die tolle Arbeit und die tätige Mithilfe. Wir haben uns Zeit genommen, weiter zu denken. Nun ist es Zeit, weiter voran zu gehen. Dafür haben wir alle Voraussetzungen geschaffen.

weitere Informationen zum Kongress findet Ihr hier!




GUTE AUSBILDUNG - GUTE ÜBERNAHME - GUTES LEBEN

Stammtisch im Stephanus Brauhaus nach Coesfeld!

Hallo
Kolleginnen und Kollegen, habt ihr Lust auf einen Stammtisch für die Jugend der
IG BCE! Ich möchte euch einmal kennen lernen! Wenn Ihr Lust, habt treffen wir uns am:
03.11.2014 im Brauhaus in Coesfeld um 18 Uhr (Overhagenweg 1, 48653 Coesfeld)

Bitte teilt mir bis zum 27.10.14 – per Mail oder Handy – mit, ob ihr am Stammtisch teilnehmen könnt. Für Speisen und Getränke wird natürlich gesorgt.

Lisa Goldfuß
JAV- und Jugendreferentin Bezirk Münster - Bielefeld
lisa.goldfuss@igbce.de
Handy: 0151-42244740

hier geht es zur Einladung                                                       Download Acrobat Reader

   
   

Einladung zum Sommerfest der IG BCE - Ortsgruppe Coesfeld
mit dem DGB und allen Coesfelder Gewerkschaften

"Eine Veranstaltung für die ganze Familie"

Am Samstag, den 05. Juli 2014 veranstaltete die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Marktplatz in 48653 Coesfeld ab 11:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest.

Bei Musik und guter Laune, Ballonkünstler, Zauberei, Grillstand Informationen und Beratung boten die Coesfelder Gewerkschaften einen informativen und sehr sonnigen Tag. 

Auch Vertreter der örtlichen Parteien und der Stadt Coesfeld warden als Gäste auf dem Sommerfest verteten. Für das leibliche Wohl sorgte ein Grill- und Getränkestand.

Der gesamte Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und befreundete örtliche Gewerkschaften freute sich auf die vielen Besucher!


hier geht es zum offiziellen Plakat




Unser Ortsgruppenmitglied und Bundestarifkommisionsmitglied Dieter Peters berichtet aktuell von den Tarifverhandlungen aus Hannover:

Unser Erfolg - unser Lohn - Tarifverhandlungen abgeschlossen!

weitere Informationen zu den Tarifverhandlungen findet Ihr hier!
das offizielle Tarifinfo Seite 1
das offizielle Tarifinfo Seite 2


Die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld veranstaltete auf Bildungsfahrt

Die mitgereisten Mitglieder der Ortsgruppe war von der technischen Vielfalt des Bergwerkes Gorleben beeindruckt und erlebten eine interessante Bildungsfahrt.

In den Ausstellungsräumen der Bergwerkes GORLEBEN veranschaulichten Filme und Animationen die Geologie und die Arbeiten im Salzstock.
Bohrkerne aus dem Gorlebener Salz machen den Aufbau der Salzstruktur verständlich.

weitere Details zur Einladung finden Ihr hier!


IG BCE, KAB und Kolping in Coesfeld laden ein

Soziale Herausforderungen der modernen Arbeitswelt

Die IB BCE führte gemeinsam mit der KAB und dem Kolping
eine Veranstaltung zum Thema
Wenn Arbeit krank macht
"Soziale Herausforderungen der modernen Arbeitswelt"
am Donnerstag 10. Oktober um 19:00 Uhr
im Kolpinghaus Coesfeld durch.

Details zur Einladung finden Sie hier!


Die Ortsgruppe Coesfeld führte eine Veranstaltung zum Thema "Facebook, Twitter und co." durch.

Diese Diskussionsrunde/ dieses Seminar richtete sich ganz besonders an die, die Facebook und Co. negativ gegenüber stehen. Wir wollten besonders Eltern und Nichtnutzern die Möglichkeiten, soziale Kontakte zu knüpfen, näher bringen, aber wir haben auch auf Gefahren im Umgang mit den Sozialen Netzwerken eingehen so das Resümee des Ortsgruppenvorsitzenden Mike Schmid.

Für die Veranstaltung konnte Leif Neugebohrn (Medienberater) als Referent gewonnen werden. Sie fand am 19.06.2013 im Verdi-Haus an der Bahnhofstrasse 13 in Coesfeld statt. Über eine Widerholung wird zur Zeit diskutiert

Zur Einladung geht es hier!


4. Herbst-Olympiade in der Sports & Bar in Lette

Die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie veranstaltete am              05. Oktober ihre 4. Herbst-Olympiade in der Sports&Bar in Lette, Beikel 5, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Eingeladen sind alle Kinder von Mitgliedern und jugendliche Mitglieder bis einschl. 18 Jahre. Wir wollen in 3 Disziplinen und Altersgruppen eine Olympiade durchführen. Mehr wollen wir noch nicht verraten. Für das leibliche Wohl in Form von Essen und Trinken ist gesorgt.

Eine verbindliche Anmeldung bis zum 01.10.2011 ist unbedingt erforderlich mit Namen und Mitgliedsnummer.

Anmelden könnt ihr euch per Email unter: schmid_maik@web.de oder unter Tel. 0152-26342770.  Weitere Informationen auch bei Facebook: www.facebook.com/IgbceOrtsgruppeCoesfeld

Wir sehen uns dann in der Sports&Bar Bowling Center Lette, Beikel 5 in
48653 Coesfeld/Lette.

Weitere Termine findet ihr hier!


4,5 Prozent und Entlastung für Ältere

Ein bemerkenswerten Tariferfolg der IG BCE: Um 4,5 Prozent steigt das Entgelt der rund 550.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie. Erneut ein deutliches Plus im Portemonnaie nach den 4,1 Prozent im vergangenen Jahr.

Zugleich ist es gelungen, die Altersfreizeiten in vollem Umfang zu erhalten und die Versuche der Arbeitgeber auf eine Ausweitung der wöchentlichen tariflichen Arbeitszeit abzuwehren.

Den Tarifvertrag im Detail findet ihr hier..

Tarifrunde Chemie Westfalen - Tarifdemonstration in Marl

Die IG BCE erhöht den Druck auf die Arbeitgeber. 900 Beschäftigte beteiligten sich an der Demonstration am Chemiepark Marl am 22. Mai! Mehr als 900 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der chemischen Industrie in Westfalen folgten heute dem Aufruf der IG BCE zu einer Tarifdemonstration am Chemiepark Marl vor dem Tor 1. Mit der Tarifdemonstration unterstützt die Gewerkschaft die 2. Verhandlungsrunde in der Chemie Branche, die am 23. Mai 2012 in Berlin beginnt. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben kein Verständnis für die Blockadehaltung der Arbeitgeber und verleihen durch ihren Protest der Forderung von 6 % mehr Entgelt entsprechenden Nachdruck.

Dieter, das Tarifgespenst auf YouTube!         
Medieninformation 22. Mai 2012


2. Rentnerfrühstück
 
Die Ortsgruppe Coesfeld der IG BCE lädt ihre Rentner am 20. April ab 09:30 Uhr ein zum gemütlichen Frühstück in das Hotel "Am Münstertor".

Wir möchten gerne mit unseren langjährigen Mitgliedern, die jetzt Rentner sind bei einem Frühstück klönen und Erfahrungen austauschen. Außerdem hat man so wieder mal die Chance, die alten Netzwerke zu pflegen und vielleicht sogar neue zu schaffen.

Anmelden bis zum 14.04.2013 unter 02546/4249976 oder 0173/9765082

hier finden Sie die weiteren nötigen Informationen


1. Doppelkopfttunier
 
Die Ortsgruppe Coesfeld lädt wieder alle Freunde des Kartenspielens zum Tunier. Wieder wollen wir den besten Strategen von uns ermitteln. Wer bei der IG BCE Mitglied ist und Lust hat mitzumachen, meldet sich einfach bei Maik Schmid oder den anderen Vorstandskollegen an.
 
Gespielt wird im Hotel "Am Münstertor" Münsterstraße 59 am 27.04.2013 ab 19.30 Uhr. Anmeldeschluss ist der 19.04.2013.
 
Für den richtigen Anreiz (Gewinn) sorgt die Ortsgruppe.

hier finden Sie die weiteren nötigen Informationen

Glatteis auf dem Arbeitsweg

Nach wie vor sollten wir zur Kenntnis nehmen, dass der Winter in Deutschland noch nicht zu Ende ist auch wenn wir uns allen nach den ersten Sonnenstrahlen sehnen. Schnee und Eis sorgen in vielen Regionen nach wie vor für Chaos auf den Straßen.

Arbeitnehmer sollten für die kalte Jahreszeit besonders gewappnet sein, denn wer zu spät kommt, kann das schlechte Wetter nicht immer als Ausrede benutzen.

Wir geben Antwort, worauf Beschäftigte achten müssen.

hier finden Sie die nötigen Informationen


"Die extreme Rechte in NRW zwischen Neonzismus und Rechtspopulismus"

Eine Veranstaltung des Regionalforums West

Das Regionalforum West lädt alle Interessierten zur nächsten Veranstaltung ins Verdi-Haus in Coesfeld ein. Wir wollen mit der "Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus RB Münster" kurz MOBIM über die aktuelle Herausforderung für die Gewerkschaft und die betriebliche Arbeit gegen Rechts informieren und diskutieren.

In der Veranstaltung wird nahe gelegt, wie die rechte Gewalt heutzutage auftritt und sich neue Mitglieder sucht.  Es ist nicht mehr wie früher, dass man die Rechten direkt durch Springerstiefel und Glatze erkennt, sondern sie kleiden sich so wie wir, mit T-Shirt und Krawatte.
 

Außerdem wird die Thematik besprochen, ob es sinnvoll ist die NPD zu verbieten.
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn viele zu diesen Thema vorbei kommen und mitdiskutieren.
 
Wo und wann?
Am Mittwoch den 13.03.2013 um 19.30 Uhr im Verdi-Haus Coesfeld, Bahnhofstraße 13.

hier finden Sie unserer Referenten und weitere Informationen zum ausdrucken!


3. Herbst-Olympiade in der Sports & Bar in Lette

Im Jahre 2012 war es wieder soweit. Die IGBCE Ortsgruppe Coesfeld hat alle Kinder und Teens von ihren Mitgliedern zur 3. Herbstolympiade in das Sports&Bar Center Lette gerufen, um im gewerkschaftlichen Vierkampf sich zu beweisen.

Diesen Aufruf sind auch 15 Kinder und Teens im Alter von 4 bis 15 Jahren gefolgt. Damit es auch gerecht ablaufen konnte, wurden 3 Gruppen gebildet. Anschließend mussten sich die Athleten im Dart, im Minigolf und in zwei Varianten des Bowlings messen.

Beim Darten war es das Ziel möglichst viele Punkte zu erwerfen. Beim Minigolf, auf der 9-Lochbahn, war natürlich das Ziel, möglichst wenige Schläge zu benötigen, um den kleinen Ball ins Loch zu spielen. Beim Bowling musste man erst möglich viele Pins und bei der zweiten Variante möglichst wenig Pins erspielen, wobei beim zweiten Versuch die Gase gesperrt wurde. Nachdem alle ihren Wettkampf gemeistert haben, wurde zusammen vom warmen Buffet der Hunger mit Nuggets und Schnitzel gestillt.

Zum Abschluss dann die große Siegerehrung auf der alle gespannt waren, wer in seiner Gruppe der oder die Beste war. Nachdem die ersten drei ganz im Stil von Olympiade ihre Medaillen in Bronze, Silber und Gold erhalten haben, fand die Veranstaltung leider auch schon ihr Ende.

Zum Abschluss sind aber alle Teilnehmer Happy nach Hause gegangen, da sie noch mit einen Gutschein fürs Kino für ihre tolle Leistung belohnt wurden.

Siehe auch das diesjährige Plakat der Herbstolympiade



IG BCE Jugendveranstaltung im Brauhaus Stephanus

Die IG BCE Ortgruppe Coesfeld möchte in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Münster - Bielefeld allen Jugendlichen mit Interesse die Möglichkeit bieten, sich über die kommende JAV Wahl zu informieren.

Diese Event findet statt am: 25. Oktober 2012, ab 17:30 Uhr im Brauhaus Stephanus in 48653 Coesfeld, Overhagenweg 3-5

Zudem möchten wir euch die Gelegenheit geben, sich untereinander kennen zu lernen. Dazu laden wir alle Azubis die in unseren organisierten Betrieben arbeiten ein, um an diesem Tag mit uns im Brauhaus bei einem Leckeren FREIBIER und einem Essen über das Thema zu sprechen. Selbstverständlich sind auch andere Themen erwünscht und der Spaß steht natürlich im Vordergrund. Alle Azubis sind herzlich willkommen.

Meldet euch bitte bis zum 22. Oktober 2012 bei mir zurück mit wie vielen Azubis ihr kommen wollt. Euer IG BCE Jugendsekretär Michael Indrikson  E-Mail Michael.indrikson@IGBCE.de
..
siehe auch unter Jugend
hier geht es zum offiziellen Plakat


Einladung zum Sommerfest der IG BCE - Ortsgruppe Coesfeld
mit dem DGB und allen Coesfelder Gewerkschaften

"Eine Veranstaltung für die ganze Familie"

Am Samstag, den 16. Juni 2012 veranstaltet die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Parkplatz hinter dem ver.di - Haus an der Bahnhofstraße 13/ Gartenstraße in 48653 Coesfeld ab 10:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest.

Bei Musik und guter Laune, Jazzdance, Ballonkünstler, Hüpfburg, Zauberei, Informationen und Beratung bieten die Coesfelder Gewerkschaften einen informativen und hoffentlich sehr sonnigen Tag. Erstmalig wird der Entertainer MAWISCH die Gäste in die Welt der Magie und des perfektes Bauchredens entführen.

Auch Vertreter der örtlichen Parteien und der Stadt Coesfeld werden als Gäste auf dem Sommerfest erwartet. Für das leibliche Wohl sorgen ein Grill- und Getränkestand. Bei einem Gewinnspiel warten attraktive Preise auf die glücklichen Gewinner.

hier geht es zur offiziellen Einladung
hier geht es zum offiziellen Plakat


Ein Gewerkschaftler von Anfang an:
Maik Schmidt ist Chef der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

Die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld hat einen neuen Vorsitzenden, der nun die Geschicke der über 600 Mitglieder starken Ortsgruppe Coesfeld lenken wird.

Schon während seiner Ausbildung bei der Evonik Industries lernte der Handwerksmeister Maik Schmid als Mitglied und Stellvertretender Vorsitzender der Jugend- und Auszubildenden Vertretung der Evonik Industries AG die Notwendigkeit der Gewerkschaft kennen und ist in allen Fragen der gewerkschaftspolitischen Arbeit gut ausgebildet. Mit einem einstimmigen Votum schenkten ihm die zahlreich erschienenen Mitglieder ihr Vertrauen.

Hier geht es zum neuen Vorstand der Ortsgruppe

   

Mitgliederversammlung wählt am 05. Mai 2012 einen neuen Vorstand

Mitgliederversammlung 2012

Bei der
Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der noch amtierende Vorsitzende Dieter Koch stand nach 6 Jahren nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden zur Verfügung und machte den Weg frei für Maik Schmid, der einstimmig in das Amt des neuen Ortsgruppenvorsitzenden gewählt wurde.

An seiner Seite gibt es auch ein neues Gesicht, denn auch der bisherige Stellvertreter Wilfried Hein trat nicht mehr an, somit wurde Thomas Wilming zum neuen Stellvertretender Vorsitzender der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld gewählt.


IG BCE lädt Rentner zum Frühstück ein

Die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld veranstaltet für ihre Rentner ein Frühstück in der AWO in Coesfeld. Der Vorstand lädt dazu alle Mitglieder ab 65 Jahre am Samstag den 28. April ab 09:30 Uhr ein.

Für die bessere Planbarkeit wird um eine telefonische Anmeldung beim Vorsitzenden der Ortsgruppe unter der Tel. Nr. 0173 - 7364886 gebeten. Der Vorstand wird in dieser Veranstaltung auf weitere wichtige Termine der Ortsgruppe hinweisen.


Gut besucht war die Doppelkopfveranstaltung der Ortsgruppe

Die IG BCE Ortsgruppe hatte eingeladen und viele Kartenhungrige Doppelkopfexperten gaben sich die Ehre!

Sehr gut besucht war das Turnier der IG BCE Ortgruppe und Mitarbeiter der Firma J.W. Ostendorf aus Coesfeld. Natürlich wurde an den Tischen heftig diskutiert wer denn wohl im richtigen Moment, zum richtigen Blatt, exakt bedient oder auch nicht! Irgendwann standen dann die Gewinner fest.

Über Geldgewinne konnten sich freuen: Über den 3. Platz Anja Schultz, über den  2. Platz Matthias Wies. Sieger des Turniers wurde Frank Herrmann.


Einladung 2012

zur großen DGB Maikundgebung auf dem Coesfelder Marktplatz

Es geht um "Gerechte Löhne und soziale Sicherheit" sowie um
"Gute Arbeit in Europa"

Helft mit ein Zeichen zu setzen und seid dabei!

Wir bitten alle IG BCE Mitglieder um rege Teilnahme!

hier geht es zum Plakat des DGB Ortsverbandes Coesfeld
weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des DGB Ortsverbandes


IGBCE Ortsgruppe Coesfeld ehrt in der Vorweihnachtszeit ihre Jubilare

"Ihr seid was ganz Besonders"

Mit diesen Worten eröffnete der Vorsitzende der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld Dieter Koch die diesjährige Jubilarfeier im Hotel Restaurant Haselhoff. Er konnte Mitglieder begrüßen die 25, 50 ja sogar 60 Jahre treue Mitglieder der Gewerkschaft sind.

Nach einer sehr schönen Begrüßungsrede von Dieter Koch überreichte er den Jubilaren mit Hilfe seines Stellvertreters Wilfried Hein handsignierte Urkunden und Anstecknadeln. Zu dem gab es einen prall gefühlten Frühstückskorb von den Verantwortlichen.

Eine Welt der Magie und des perfekten Bauchredens konnten die zahlreich erschienenen Gäste dann hautnah von dem Künstler Mawisch erleben. Humorvolle Unterhaltung, charmant präsentiert, einfache Zauberei zum Anfassen und zum Mitmachen. Keine Auge trocken blieb beim Auftritt des Bauchredners Mawisch mit seiner Puppe Julius. Ein rundum gelungenes Jubiläum was den Anwesenden Jubilaren sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Hier geht es zur Jubilarrede des Vorsitzenden


Drachenbootrennen für IG BCE Mitglieder

Wir suchen Frauen und Männer für ein Drachenbootrennen am 21. Mai 2011.
Die Teilnahme ist kostenlos. Auch Zuschauer sind herzlich willkommen.

weitere Informationen finden Sie hier!


Volles Haus bei der Mitgliederversammlung

Am Samstag trafen sich die Mitglieder der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie zur Mitgliederversammlung in der AWO wozu die Ortsgruppe eingeladen hatte.

So durfte der Vorsitzende Dieter Koch sich bei der Begrüßung über einen vollen Saal freuen. Zu Gast war auch der  IG BCE Sekretär aus dem Bezirk  Münster/Bielefeld Frank Seeliger.

hier geht es zum Presseartikel "Dieter Koch will nicht mehr kandidieren"


Podiumsdiskussion des DGB Ortsverbandes und den Coesfelder Gewerkschaften

  Coesfelder  Sparhaushalt- oder der Griff in die Taschen der Bürger
"Es wird immer nur der kleine Mann belastet"

Am 21.01.2011  veranstaltete der DGB Ortsverband Coesfeld und die Ortsgruppen der Gewerkschaften  IG BCE, IG Bau und Verdi mit über 30 Coesfelder  Bürger eine Diskussion und Informationsrunde zum Coesfelder Sparhaushalt im Verdi Gewerkschaftshaus. Die Moderiert wurde diese Veranstaltung durch den Ortsgruppenvorsitzende der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld, Dieter Koch.

Wir haben viel zu viele Zeitarbeiter in den Coesfelder Unternehmen beschäftigt und wie sollen diese zeitlich befristeten Kollegen und Kolleginnen das alles bezahlen? Der wirtschaftliche Aufschwung geht eben durch diese Zeitarbeit an den Coesfeldern vorbei. Es wird immer nur der kleine Mann belastet und es entsteht der Eindruck, dass sich die Coesfelder Kommunalpolitiker nur eine Frage stellen: Wie können wir beim Bürger sparen und nicht wie können wir bei uns in der Verwaltung sparen.

Gut 30 Bürger waren der Einladung der Coesfelder Gewerkschaften gefolgt um der interessanten Podiumsdiskussion zu folgen. Sie fanden die richtigen Fragen, nur die anwesenden Kommunalpolitiker nicht die richtigen Antworten. Im alten Kinosaal des Verdi - Hauses wurden durchaus die richtigen Themen zum Thema "Haushalt - oder Griff in die Tasche des kleinen Mannes" angesprochen.

Richard Bolwerk, Fraktionschef der Coesfelder CDU, Günter Halley für Pro Coesfeld, Charlotte Ahrendt-Prinz für die Bündnis Grünen und Wolfgang Kraska für die FDP hatten auf dem Podium Platz genommen. Bürgermeister Heinz Öhmann hatte an diesem Abend leider keine Zeit (?!) und hatte andere Termine und man höre und staune - die SPD offensichtlich kein Personal - um ihren Wählern zu diesen wichtigen Themen Rede und Antwort zu stehen. Gerade diese Tatsache verwundert doch sehr. "Das hat und schon sehr enttäuscht" so DGB Ortskartellvorsitzender Heinz Dickhoff. "Unterstützung und Solidarität sieht anders aus".

       

Die Politiker erhielten zunächst zur Einführung in das Finanzdebakel der Stadt nach Kürzung der Landeszuweisungen aus Düsseldorf von zehn auf vier Millionen Euro das Wort von Moderator Dieter Koch von der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld. Und Richard Bollwerk eröffnete die Runde für die CDU gleich durchaus deutlich: "Es sei keine schöne Aufgabe der Ratsherren, nach nur 15 Monaten die Steuern zu erhöhen". "Wir können jetzt nur noch fragen, was können wir uns noch erlauben" skizzierte Charlotte Ahrendt-Prinz die Perspektive der Zukunft. "Es solle nicht weiter gestrichen werden, aber man müsse durchaus die Höhe der Standarts diskutieren, beschrieb Wolfgang Kraska den Weg.

Am Ende gab es en durchaus positives Resümee des Abends. Sowohl Moderator Dieter Koch als auch die Podiumsvertreter waren überrascht von der insgesamt sachlichen und zum größten Teil auch sachkundigen Argumentation der fragenden und besorgten Bürger.

Dennoch bleibt der fade Beigeschmack des fehlenden Bürgermeisters und der fehlenden SPD Ratsmitglieder. Vielleicht sind die Organisatoren der Coesfelder Gewerkschaften zu kleine Persönlichkeiten um ihnen Rede und Antwort zu stehen.
Wichtig ist nur zu begreifen:
"Eine kluge Politik beginnt mit der Betrachtung der Wirklichkeit"!


Olympische Gedanke bei der Coesfelder Ortsgruppe 2011

Die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie organisierte  in diesem Jahr zum zweiten Mal und das sehr erfolgreich, eine Herbst-Olympiade für ihre jugendlichen Mitglieder und für die Kinder ihrer IG BCE Mitglieder. Im Rahmen der Mitgliederbetreuung versuchen die Verantwortlichen Ortsgruppenvorstände den gewerkschaftlichen Gedanken schon sehr früh bei der Jugend und bei den jungen Familien zu etablieren.
 


Der Aufschwung ist da, eine wirklich gute Nachricht nach der langen Wirtschaftskrise.

Die Industrie macht gute Geschäfte und gute Gewinne, nicht Kurzarbeit, sondern hohe Kapazitätsauslastung prägt die Situation der Betriebe. Und es kommen wieder mehr Menschen in Arbeit. Mit unserer Tarifpolitik werden wir jetzt dafür sorgen, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Aufschwung teilhaben. Das ist nur fair und allemal verdient. Eine starke Gewerkschaft wie unsere IG BCE und eine erfolgreiche Tarifpolitik sind die beste Garantie, aus Wachstum mehr Wohlstand für die Beschäftigten zu machen.

Umso mehr muss es uns sorgen, wenn unser bewährtes Tarifsystem in Gefahr gerät. Die aktuelle Rechtsprechung stellt die Tarifeinheit infrage, das könnte uns in Zukunft schwächen und schaden. Deshalb müssen wir auf die Politik einwirken: Wir brauchen schnell ein gesetzliche Lösung, damit auch morgen alle Beschäftigten von guten Tarifabschlüssen profitieren.


Regionalforum der IG BCE diskutierte am 18. September 2011 mit Fachleuten über Zeitarbeit

Am  Freitag, den 18. September diskutierte die Ortsgruppen Coesfeld, Reken, Borken und Ahaus der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie mit Fachleuten und einem interessierten Publikum über das Thema Zeitarbeit-Leiharbeit.

Moderator Dieter Koch, Vorsitzender der der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld, startete die Diskussion mit einigen Zahlen zum Thema Leiharbeit aus dem Jahr 2010, wonach über 50 Prozent der neu entstandenen Arbeitsplätze aus Zeitarbeit bestanden. weiter..
                           


Familienfest der IG BCE - Eine Veranstaltung für die ganze Familie

Am Samstag, den 09. Juli 2011 veranstaltete die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Parkplatz hinter dem ver.di - Haus an der Bahnhofstraße 13/ Gartenstraße in 48653 Coesfeld ab 10:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest.

Bei Live Musik der Band Refresh, Jazzdance, Ballonkünstler, Kinderkino, Zauberer, Informationen und Beratung boten die Coesfeld Gewerkschaften einen informativen Tag.  Auch Vertreter der örtlichen Parteien, der in Coesfeld vertretenden Gewerkschaften und der Bürgermeister der Stadt Coesfeld konnten als Gäste auf dem Familienfest begrüßt werden. Für das leibliche Wohl sorgten ein Grill- und Getränkestand. Bei einem Gewinnspiel wurden attraktive Preise an einige glücklichen Gewinner übergeben.

hier geht es zum Presseartikel des Sommerfestes


Jugendarbeit der Ortsgruppe Coesfeld - Preise für den Nachwuchs

Die Verantwortlichen Vorständen der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld veranstalteten im Bowlingcenter Lette für den Nachwuchs ihrer Mitglieder eine Herbstolympiade. Diese Veranstaltung wurde als weiteres Angebot in den umfangreichen Veranstaltungskatalog der Coesfelder Ortsgruppe aufgenommen.

In drei Disziplinen - Bowling, Darten, und Minigolf - zeigte Groß und Klein ihre Stärken. Nach vier Stunden hart umkämpften Wettkämpfen standen schließlich die Sieger fest. In der Altersgruppe bis zehn Jahre belegte Marius Beilker den ersten Platz. Marvin Beilker erreichte in der Altersgruppe bis 13 Jahre den ersten Platz. Bei den Jugendlichen errang Jens Koch den Siegerpokal. Auch die Plätze zwei und drei wurden mit Pokalen geehrt.

Für alle Teilnehmer der Herbstolympiade gab es einen Kinogutschein. Dem jüngsten Teilnehmer, Nico Kamphausen überreichte die Ortsgruppe einen Rucksack. Der Vorsitzender der Coesfelder Ortsgruppe Dieter Koch zeigte sich zuversichtlich, dass diese sehr gut besuchte Veranstaltung eine Wiederholung finden wird.


IGBCE Ortsgruppe Coesfeld ehrt Jubilare

Die Coesfelder Ortsgruppe ehrte in einer Feierstunde im Hotel -Restaurant Haselhoff verdiente Mitglieder für insgesamt 435 Jahre Gewerkschaftszugehörigkeit.

In seiner Rede ging der Vorsitzende Dieter Koch auf die Bedeutung von Gewerkschaften ein und mahnte vor Sozialabbau Danach wurden Johannes Frieling, Friedhelm Große-Ahlert, Hans Hildering, Manfred Kukielka, Peter Reuter und Ralf Schulz für 25 Jahre IG BCE Mitgliedschaft geehrt. Werner Bertelsbeck, Wilhelm Köhler und Heinz Voss wurden für 40 Jahre IG BCE Verbundenheit ausgezeichnet.

Den Jubilaren überreichte Dieter Koch und sein Stellvertreter Wilfried Hein eine Urkunde mit Anstecknadel, eine Uhr und einen Präsentkorb.

Unterstützt wurden die beiden vom jüngsten Mitglied der Ortsgruppe Lena 11 Jahre. Nach einem reichhaltigen Essen überraschte ein Zauberer mit großartigen Tricks die über 34 staunenden Gäste.

Hier geht es zum Pressebericht



Kompetenzfrühstück mit der Bundestagsabgeordneten Angelika Schwall-Düren

Alle Bürger waren am Samstag, den 12. September zu einem politischen Frühstück mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Angelika Schwall-Düren willkommen. Dazu luden die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und der IG BCE Bezirk Münster Bielefeld  auf dem Marktplatz vor dem neuen Cafe Extrabreit von 09:00 Uhr - 11:00 Uhr ein. "Fühlen Sie der Bundespolitikerin auf den politischen Zahn" lautete das Motto Gastgeber vor der Bundestagswahl. Die Gewerkschaftler wollten die Gelegenheit nutzen unverbindlich über die IG BCE zu informieren. Jeder Besucher bekam zudem ein kostenloses T-Shirt von den Gastgebern gesponsert. Zufrieden waren die Verantwortlichen mit der Resonanz der Veranstaltung da viele die Gelegenheit nutzten mit der prominenten Politikerin zu diskutieren.

zur Pressegalerie geht es hier
Bildergalerie Coesfeld


Hobbyolympiade in Lette

Die Ortsgruppe Coesfeld veranstaltet am 23. Oktober eine Herbstolympiade im Soccer und Bowling Center Lette in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Eingeladen Mitglieder unserer Organisation bis 25 Jahre und natürlich die Kinder unserer IG BCE Mitglieder.

In 3 Disziplinen und Altersgruppen soll eine Olympiade durchgeführt werden. Mehr soll noch nicht verraten werden. Für das leibliche Wohl in Form von Essen und Trinken sorgt der Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld.

Adresse:
Soccer & Bowlingcenter Lette
Beikel 5 (direkt an der Bruchstraße)
48653 Coesfeld
siehe auch unter http://www.soccertrefflette.de


Sommerfest der IG BCE - Eine Veranstaltung für die ganze Familie

Am Samstag, den 03. Juli 2010 veranstaltet die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Parkplatz hinter dem ver.di - Haus an der Bahnhofstraße 13/ Gartenstraße in 48653 Coesfeld ab 10:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest.

Bei Live Musik der Band Refresh, Jazzdance, Ballonkünstler, Kinderkino, Zauberer, Informationen und Beratung bieten die Coesfeld Gewerkschaften einen informativen und hoffentlich sehr sonnigen Tag. 

Auch Vertreter der örtlichen Parteien und der Stadt Coesfeld werden als Gäste auf dem Sommerfest erwartet. Für das leibliche Wohl sorgen ein Grill- und Getränkestand. Bei einem Gewinnspiel warten attraktive Preise auf die glücklichen Gewinner.

hier geht es zur offiziellen Einladung



Heiß ging es her beim Familienfest der IG BCE und den örtlichen Gewerkschaften.

Nicht nur die Jazzdance Gruppen Blizzard, Magic Girls und Twister heizten das Publikum mächtig ein, sondern auch Sarah Mensing und Lena Koch mit ihrer Solonummer von Michael Jacksons Moonwalk ließ die Temperatur weiter ansteigen. Dazu kamen nochmals 36 Grad vom Himmel. Auch die Live Band Refresh sorgte mit bekannten Hits für Stimmung. Die Kinder bestaunten im kühlen Schatten die Tricks des Zauberers und ließen sich aus Luftballons allerlei Figuren formen. Politischen Besuch bekam die Veranstaltung von Frau Schwall-Düren (SPD) und Herrn Schiewerling (CDU). In einer kurzen Talkrunde stellte Dieter Koch (IG BCE) Fragen zur aktuellen politischen Lage. Zur Abkühlung gab es kostenlos Mineralwasser. Am Getränkewagen gab es  natürlich auch Bier und Cola. Für den Hunger zwischendurch wurde die Heiße Bude belagert. Informationen und kleine Geschenke wurden an den Infoständen von Verdi, IG Bau und der IGBCE verteilt. Bei einer Verlosung hat Fam. Wies einen Gutschein für ein Frühstücksbuffet im Restaurant Haselhoff gewonnen. Der 1. Preis ein Bluerayplayer ging an Fam. Konert. Der 3. Preis ein H&M Gutschein ging nach Hagen.

Bei der anschließenden Liveübertragung des Deutschlandspiels stieg dann die Spannung und die Temperatur auf dem höchsten Stand bis ein Gewitter für Abkühlung und Bildausfall sorgte. Das war im wahrsten Sinne ein heißer Tag, so der Ortsgruppenvorsitzende der IG BCE, Dieter Koch.


Eine neue Aktion der Ortsgruppe kam bei den Mitglieder sehr gut an.

Sehr zur Freude des Vorstandes nahmen über 30 IGBCE Mitglieder an der erstmals durchgeführten  Pättkes Tour der IGBCE Ortsgruppe Coesfeld teil. Sehr sportlich mit einigen Pausen radelten die Mitglieder der Ortsgruppe durch das westliche Münsterland.
 
Viel Spaß hatten jung und alt bei der Tour durch die Natur.
Am Rande der Coesfelder Heide (Hünsberg) und dem Naturschutzgebiet Kuhlenvenn wurden die Radler mitten im Grünen und in einem Eichenwald vom Bauernhofcafe Weitenberg erwartet. Hier konnten sich die Teilnehmer nach etlichen abgestrampelten Kilometer bei Kaffee und Kuchen stärken. Zurück ging es dann Richtung Coesfeld wo alle Teilnehmer trocken und wohlbehalten an kamen.

Der Vorsitzende der Ortsgruppe, Dieter Koch, sieht in solchen Veranstaltungen sein persönliches Fazit "Die gewerkschaftliche Arbeit der IG BCE findet vor Ort, in den Betrieben und am Wohnort statt. Nach einer solchen guten Resonanz der Mitglieder für diese durchgeführte Pättkestour ist einen Wiederholung im nächstem Jahr wahrscheinlich."


Neue Mitglieder im Vorstand der Ortsgruppe

Am Samstag wählte die Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie bei ihrer Mitgliederversammlung zwei neue Beisitzer in den Vorstand. Manfred Kukielka (2. v.l.) und Thomas Wilming (3. v.r.) verstärken nun den Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld.

Ortsgruppenvorsitzender Dieter Koch (rechts) gratulierte den neuen Kollegen und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Arbeit für die Ortsgruppe.

hier geht es zum vollständigen Bericht des Vorsitzenden Dieter Koch


1. Mai Soziale Gerechtigkeit Für Alle

Unter diesem Aufruf findet am 1. Mai 2010 ab 11:00 Uhr auf dem Coesfelder Marktplatz die diesjährige Maikundgebung statt. Als Redner konnten u.a. Andre Stinka MdL und Gerrit Tranel Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Coesfeld gewonnen werden Eine Kinderbelustigung und eine Erbsensuppe angeboten von der AWO werden hoffentlich zahlreiche Besucher in die Coesfeld Innenstadt locken.

Hier geht es zum offiziellen Plakat der Maikundgebung

Maikundgebung der IG BCE Ortsgruppe ein voller Erfolg 

Immer wieder pfiffen Windböen durch die wild flatternden Gewerkschaftsfahnen und das Mikrofon. Ein gutes Symbol für stürmische Zeiten, die sich in den Wortbeiträgen auf Einladung der IG BCE ankündigten. Weltwirtschaftskrise, Bankenpoker, Staatspleiten und Arbeitslosigkeit waren zentrale Schlagworte, die immer wieder auftauchten. Die Forderung nach sozialer Gerechtigkeit dominierte somit in den Redebeiträgen bei der IG BCE Kundgebung zum Tag der Arbeit vor dem Coesfelder Rathaus.

hier geht es zur Fotogalerie der Allgemeinen Zeitung Coesfeld
Bildergalerie des Bezirkes
Presse


Großes Interesse am Kompetenzfrühstück

Frühstücken mit der IG BCE

Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten am Samstag das tolle Wetter und kamen am 24. April 2010 zum Cafe Extrablatt, wo die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie zum politischen Frühstück eingeladen hatten. Neben dem Bezirksleiter der IGBCE Münster/Bielefeld, Ulrich Hampel kamen auch Andre Stinka, MdL von der SPD und sein Kollege Marc Jaziorski, Landtagskandidat der SPD. Die Plätze an den reservierten Tischen waren schnell ausgebucht um in der warmen Sonne bei Kaffee und Brötchen den Politikern Fragen zu stellen. Viele geparkte Fahrräder bekamen eine Satteldecke der IG BCE verpasst.

Auch fanden die T-Shirts reißenden Absatz. Wir möchten als Gewerkschaft den Bürgern mit dieser Aktion nochmals daran erinnern wie wichtig es ist am 9. Mai wählen zu gehen, so der Ortsgruppenvorsitzender Dieter Koch. Nebenbei fand in der Fußgängerzone noch ein so genannter Flashmop statt. Dort hat die SPD mit einer Spontanaktion auf sich aufmerksam gemacht.

Bildergalerie


Frühlingsfest in Coesfelder Innenstadt

Anlässlich des Frühlingsfestes 2010 der Stadt Coesfeld waren einige Coesfelder Gewerkschaften auf dem bunt geschmückten Marktplatz präsent.

Am DGB Stand begrüßte der Vorsitzende der IGBCE Ortsgruppe Coesfeld, Dieter Koch, gemeinsam mit dem DGB Ortskartellvorsitzender Heinz Diekhoff viele Besucher des Coesfelder Frühlingsfestes und überreichte Ihnen eine Gewerkschaftsprimel. Mit vielen interessanten Gesprächen machten die Gewerkschaften auf einige Schwerpunktthemen ihrer gewerkschaftlichen Arbeit aufmerksam.


Auszeichnung im Januar 2010

Unter diesem Motto zeichnete der Bezirk Münster-Bielefeld im Monat Januar wieder Kolleginnen und Kollegen aus, die sich besonders in der gewerkschaftlichen Überzeugungsarbeit in den Betrieben hervorheben. Bezirksleiter Ulrich Hampel dankte in den Räumen der Bezirksleitung in Münster dem Kollegen Dieter Koch, Betriebsratsmitglied Fa. J.W. Ostendorf, und  Ortsgruppenvorsitzender der Ortsgruppe Coesfeld für seinen geleisteten Einsatz und sein Engagement sowie seinen stetigen Einsatz, ebenfalls im Bereich des Regionalbüros Coesfeld.

Klick hier und erfahre mehr von unseren Menschen


Gute Arbeit - kannst du wählen

Unter diesem Motto finden von März bis Mai die Betriebsratswahlen 2010 statt. Sie bieten den Beschäftigten die Möglichkeit, ihre Vertreter und Vertreterinnen im Betrieb selbst zu bestimmen. Die IG BCE ist in den Betrieben, für die sie zuständig ist, die erste Adresse: 80 Prozent der Betriebsratsmitglieder und 90 Prozent der Betriebsratsvorsitzenden gehören der IG BCE an. Sie unterstützt die Durchführung der Betriebsratswahlen mit vielfältigen Informationen, praxisorientierten Materialien und Arbeitshilfen. weiter..

3. Energieforum der IG BCE Ortsgruppe in Coesfeld

Am 28.01.2010 war es wieder soweit. Die IGBCE Ortsgruppe Coesfeld hatte zu Ihrem 3. Energieforum eingeladen. Diese Veranstaltung war für alle Mitglieder, Gäste und Interessenten offen. Selbstverständlich konnten auch Freunde und Bekannten zu dieser sehr informativen Veranstaltung mitgebracht werden. Von diesem Angebot wurde auch rege Gebaruch gemacht.
Für das leibliche Wohl wurde gesorgt und zu gewinnen gab es auch etwas. weiter..

Hier geht es zum ausführlichen Bericht der Veranstaltung
Hier geht es zum Flyer der Veranstaltung mit allen wichtigen Informationen.


Gute Arbeit - ein Film aus dem Leben

Mit einem Film "mitten aus dem Leben" wurden die Delegierten des IG-BCE-Kongresses auf das Thema "Gute Arbeit" eingestimmt: Vater ist Schichtarbeiter, Mutter arbeitet Teilzeit und drückt nachmittags die Schulbank, dazu fordern Töchter und Schwiegervater auch ihr Recht ein. Über allem steht die Frage: Welchen Job habe ich in Zukunft? Wie bringe ich Berufs- und Familienleben "unter einen Hut".

Es lohnt sich reinzuschauen. Irgendwie haben wir diese Situation alle schon einmal erlebt und finden uns dort wieder. Einfach anklicken uns schon ist man mitten drin.

IG-BCE-Podcast-Blog: Download des Videos ''Gute Arbeit''


In vielen Betrieben wird aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation Kurzarbeit eingeführt. Kurzarbeit ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, um Entlassungen zu verhindern und das Know-how im Betrieb zu behalten. Eine Reduzierung des Arbeitszeitvolumens, um vorübergehende Auftragsschwankungen auszugleichen, wird ohne Kündigung ermöglicht.
Der so entstehende Entgeltausfall wird in Höhe des Arbeitslosengeldes ausgeglichen. Die IG BCE begrüßt, dass die Bundesregierung 2008 aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation eine Ausweitung der Bezugsdauer von 6 Monate auf 18 Monate beschlossen hat. Ein Info-Faltblatt der Gewerkschaft informiert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu allen wichtigen Fragen rund um das Thema "Kurzarbeit".

 Info-Faltblatt Kurzarbeit


Hauptvorstandsmitglied Edeltraud Glänzer im Coesfelder Regionalbüro!

Hoher Besuch in Coesfeld,
im Rahmen ihre Betreuungsreise durch Westfalens Regionalbüros besuchte Kollegin Edeltraud Glänzer aus Hannover auch das Coesfelder Regionalbüro und machte sich einen Eindruck über die Gewerkschaftsarbeit vor Ort. Sie war äußerst beeindruckt was die Coesfelder da auf die Beine gestellt hatten
Beine gestellt hatten.

hier der  Presseartikel  


  Lesen Sie hier   Die neuesten Infos zur Verlängerung Arbeitslosengeld I / Zwangsverrentung!

Tarifrunde Chemie 2010 - Brückenschlag 2010: Von der Krise in den Aufschwung

Die Beschäftigten der chemischen Industrie erhalten eine Einmalzahlung bis zu 715 Euro. Dazu kommt in florierenden Unternehmen ein Konjunkturbonus bis zu 260 Euro. Der Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung" ist fortgeschrieben und garantiert ein hohes Ausbildungsniveau bis 2013. Die Übernahme nach der Ausbildung wird gezielt finanziell gefördert. Um die Beschäftigung stabil zu halten, haben die Chemie-Sozialpartner ein „Krisenbündnis Chemie - Brücken für Beschäftigung und Wettbewerbsfähigkeit" geschlossen. Auf dieses Tarifabkommen haben sich IG BCE und Chemie-Arbeitgeber nach zweitägigen Verhandlungen am Mittwoch (21. April) in Würzburg geeinigt. Die Tarifverträge der chemischen Industrie gelten für rund 1.900 Betriebe mit 550.000 Beschäftigen.

siehe auch Tarifrunde 2010
Tarif-kompakt / 21. April 2010


IGBCE Ortsgruppe Coesfeld ehrte am 4. Dezember 2009 ihre Gewerkschaftsjubilare

Die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie ehrte am Freitag, den 4. Dezember 2009 verdiente Mitglieder für zusammen 435 Jahre Gewerkschaftstreue. Bei einer Feierstunde im Restaurant Haselhoff begrüßte der Vorsitzende Dieter Koch die über 35 Gäste und Luigi d´Adamo vom Bezirk Münster Bielefeld. Leider konnten nicht alle Jubilare an den Feierlichkeiten teilnehmen.

Nach den Eröffnungsreden wurden die anwesenden Jubilare mit einer Urkunde und Ehrennadel für ihre Treue zur IGBCE geehrt. Auch konnten sie sich über eine Armbanduhr und einem Präsentkorb der Coesfelder Ortsgruppe freuen die der Vorsitzende Dieter Koch zusammen mit Luigi d`Adamo überreichte. Für 25 Jahre wurden geehrt Matthias Bolle, Gerhard Brockhoff, Michael Erfmann, Martin Pfertner, Karl-Josef Riering und Guido Schulz. Für 40 Jahre Gewerkschaftstreue wurden Rüdiger Behm und Helmut Kerkeling ausgezeichnet. Nach einem reichhaltigen Essen wurden bei einer Diashow  Bilder aus den vergangenen Jahren der Ortsgruppe Coesfeld gezeigt.

Hier geht es zum Presseartikel


Michael Vassiliadis zum neuen Vorsitzenden gewählt

Auf dem Gewerkschaftskongress in Hannover vom 11. bis zum 16. Okt. 2009 wurde Michael Vassiliadis mit einem hervorragenden Ergebnis zum neuen Vorsitzenden der Gewerkschaft gewählt. Der bisherige Vorsitzende Hubertus Schmoldt ist nach 12 Jahren an der Spitze der IG BCE aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl angetreten. Damit ist der Generationenwechsel an der Spitze der IG BCE vollzogen. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Ulrich Freese bestätigt. Als weitere Mitglieder im fünfköpfigen geschäftsführenden Hauptvorstand (gHV) wurde Edeltraud Glänzer, Egbert Biermann und Peter Hausmann gewählt. 


Die IG BCE geht gestärkt aus dem Kongress hervor

"Unsere IG BCE geht gestärkt aus diesen intensiven Kongress-Tagen hervor." Mit dem Schlusswort des neuen IG-BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis ging am Freitagmittag (16.10) der 4. Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE in Hannover zu Ende. Sechs Tage lang hatten 350 Delegierte seit Sonntag 306 Anträge beraten. Zu den Höhepunkten zählten neben der Neuwahl des Vorstands die Verabschiedung des bisherigen Vorsitzenden Hubertus Schmoldt durch Bundespräsident Horst Köhler sowie die Reden von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesarbeitsminister Olaf Scholz. Michael Vassiliadis zog das Fazit: "Es gibt keine Gewerkschaft, in der Menschen mit all ihrer Vielfalt besser zu Hause sein könnten, als unsere IG BCE."


Michael Vassiliadis - Schlusswort

Bundespräsident Horst Köhler dankt Hubertus Schmoldt

''Sie haben sich um Deutschland verdient gemacht! Sie haben selbstbewusst und erfolgreich für die Interessen der Mitglieder Ihrer Gewerkschaft gekämpft". Worte der Anerkennung von Bundespräsident Horst Köhler auf der Festveranstaltung (13.10.) für den ausgeschiedenen IG-BCE-Vorsitzenden Hubertus Schmoldt. „Aber Sie haben dabei nie den Blick fürs Ganze und den Blick über den Tag hinaus verloren". Schmoldt habe sich auch bei den Verhandlungsgegnern Anerkennung und Respekt erworben. „Tarifautonomie bedeutete für Sie immer zugleich stolzes, unverhandelbares Recht wie auch Verantwortung", so der Bundespräsident. Und weiter: „Sie machen die Soziale Marktwirtschaft auch heute und morgen stark. Sie haben sich nicht nur um Ihre Gewerkschaft, Sie haben sich um Deutschland verdient gemacht."

Horst Köhler - Sozialpartnerschaft: Gemeinsam aufs Ganze blicken


Gute Arbeit - Ein Film aus dem Leben

Mit einem Film "mitten aus dem Leben" wurden die Delegierten des IG-BCE-Kongresses auf das Thema "Gute Arbeit" eingestimmt: Vater ist Schichtarbeiter, Mutter arbeitet Teilzeit und drückt nachmittags die Schulbank, dazu fordern Töchter und Schwiegervater auch ihr Recht ein. Über allem steht die Frage: Welchen Job habe ich in Zukunft? Wie bringe ich Berufs- und Familienleben "unter einen Hut".
 

IG-BCE-Podcast-Blog: Download des Videos ''Gute Arbeit''


v.r.: D. Koch,  W. Niewerth, R. Busch,  W. Nitsch
Neuer Vorstand für das Regionalforum West

Bei der  Sitzung des Regionalforums West, am 17.3. 2010, in Velen im Hotel „Zum Tiergarten", wurde nach den Richtlinien der IGBCE für Regionalforen ein Vorstand gewählt. Zum 1. Vorsitzenden wurde Willi Niewerth (Ortsgruppe Reken) gewählt, Stellv. Vorsitzender wurde Rainer Busch (Ortsgruppe Borken) Schriftführer wurde Wolfram Nitsch (Ortsgruppe Ahaus) Bildungsobmann wurde Dieter Koch (Ortsgruppe Coesfeld).
Des weiteren wurde beschlossen, dass jede Ortsgruppe zu den quartalsweise stattfindenden Vorstandssitzungen jeweils bis zu zwei weitere Beisitzer, die namentlich nicht festgelegt wurden, entsenden kann, um je nach Thema, immer kompetente Funktionäre vor Ort zu haben und eine effektive Zusammenarbeit der Ortsgruppen zu sichern.

Preisübergabe bei der Fa. J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG
Im Rahmen des Preisausschreibens des Bezirks, welches flächendeckend in allen Betrieben mit dem Servicemann Kalle Leidecker  stattgefunden hat ,und wobei insges. 37 Preise verlost wurden, gingen gleich 5 Gewinne an die Fa. J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG. Am 04.12.2009 wurden diese persönlich durch den Bezirksleiter Ulrich Hampel überreicht. Die Gewinner waren Stefan Schulenkauf, Ulrich Kuhlmann, Michael Heiber (nicht auf dem Bild: Kollegin Ursula Knapp). Dem Koll. Kai Schlüter wurde ein Reisegutschein durch Susanne Duhme von der Fa. DGB-Reisen übergeben. Es gratulierten auch Kalle Leidecker, Dieter Koch, Ortsgruppenvors. Coesfeld, Marion Mensing, BR-Vorsitzende, sowie Klemens Feldkamp, stellvertretender BR-Vorsitzender. Auch die Personalreferenten Anita Mühlenkamp und Alexander Bund ließen es sich nicht nehmen, den Gewinnern ebenfalls ihre Glückwünsche auszusprechen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel  "Lob für ''Ideenwerkstatt''

Am Mittwochnachmittag stattete Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Delegierten des Gewerkschaftskongresses in Hannover einen Kurzbesuch ab. Sie lobte das „fast schon beängstigend gute" Wahlergebnis von Michael Vassiliadis zum neuen Vorsitzenden und versprach, dass der IG BCE und ihrem Vorsitzenden „auch weiterhin die Türen offen stehen". Die IG BCE bezeichnete sie als „Ideenwerkstatt" und lobte die zukunftsweisenden Tarifabschlüsse zu Demographie und Lebensarbeitszeit. Zum strittigen Thema Mitbestimmung sagte Merkel: „Ich bin der Meinung, dass wir nichts ändern werden bei der Mitbestimmung." Genauso eindeutig äußerte sich die Kanzlerin zum Kündigungsschutz. Diskussionen darüber halte sie für „nicht sinnvoll". Einer Verlängerung der staatlich geförderten Altersteilzeit erteilte sie dagegen eine Absage.


Tarifvertrags ''Lebensarbeitszeit und Demografie'' - Umsetzung

Bis Ende 2009 müssen in allen Unternehmen der chemischen Industrie Regelungen für die Umsetzung des Tarifvertrages "Lebensarbeitszeit und Demografie" getroffen werden. Wichtig ist es, dass Betriebsräte hier aktiv werden und ihre Vorstellungen zu den für Beschäftigte und Unternehmen geeigneten Maßnahmen einbringen. Die IG BCE BWS GmbH bietet Praxis- und Erfahrungsworkshops an, um Betriebsräte bei diesem Prozess mit dem notwendigen Know-how zu unterstützen. Für weitere Fragen und Informationen stehen die IG- BCE-Bezirke und das Team der BWS gerne zur Verfügung.

Nähere Informationen bietet die IG BCE BWS GmbH...


Vierter Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE

Unter dem Motto "vorwärts denken. verantwortlich handeln." fand vom 11. bis 16. Oktober 2009 in Hannover der Vierte Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE statt. An der Tagung im Congress Centrum Hannover nahmen 350 Delegierte und zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft teil. Von der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld nahmen Dieter Peters, Betriebsratsvorsitzender Evonik Degussa Gemeinschaftsbetrieb Marl und Revisor der Ortsgruppe sowie Marion Mensing, Betriebsratsvorsitzende der Firma J.W. Ostendorf, Coesfeld als Delegierte am Congress teil

Mehr über den IG-BCE-Kongress 2009


Weihnachtskegeln der IG BCE Senioren

Zur Jahresabschlussfeier der Senioren hatte die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld geladen und  dreißig Gäste konnten vom Vorsitzende der Ortsgruppe Dieter Koch und seinen Stellvertreter Wilfried Hein begrüßt werden. Beim Kegeln erwiesen sich die IGBCE Senioren als sehr gute und ausgezeichnete Kegler. Nach einem spannenden Preiskegeln konnte der Vorsitzende Dieter Koch prallgefüllte Präsentkörbe an gleich drei glückliche Gewinnern überreichen. Den ersten Platz erreichte Heinz Kerkeling, zweiter wurde Willy Köhler und Martha Wulff belegte den 3. Platz.

Beim anschließenden Imbiss wurde noch eifrig über alte Zeiten geklönt und der Vorsitzende machte noch auf ein paar Veranstaltungen der IGBCE im nächsten Jahr aufmerksam.


Menschen für Menschen
Auszeichnung im Monat Juli

Unter dem Motto Menschen für Menschen wurde im Monat Juli 2009 die Kollegin Ramona Wilde von der J.W. Ostendorf GmbH & Co KG aus Coesfeld ausgezeichnet. Der Bezirksleiter des Bezirkes Münster-Bielefeld Ulrich Hampel und die Betriebsratsvorsitzende Marion Mensing bedankten sich im Rahmen eines netten Gespräches für ihr gewerkschaftliches Engagement und die gute Zusammenarbeit.

 


            

 

Aktuelles zum Thema Kurzarbeit !
In vielen Betrieben wird aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation Kurzarbeit eingeführt. Kurzarbeit ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, um Entlassungen zu verhindern und das Know-how im Betrieb zu behalten. Eine Reduzierung des Arbeitszeitvolumens, um vorübergehende Auftragsschwankungen auszugleichen, wird ohne Kündigung ermöglicht.

Der so entstehende Entgeltausfall wird in Höhe des Arbeitslosengeldes ausgeglichen. Die IG BCE begrüßt, dass die Bundesregierung 2008 aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation eine Ausweitung der Bezugsdauer von 6 Monate auf 18 Monate beschlossen hat. Ein Info-Faltblatt der Gewerkschaft informiert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu allen wichtigen Fragen rund um das Thema "Kurzarbeit".

 Info-Faltblatt Kurzarbeit


Ortsgruppenvorsitzende überbringen seltene Glückwünsche!

Eine seltene und ehrenvolle Aufgabe hatte der Vorsitzende Dieter Koch und sein Stellvertreter Wilfried Hein vom Vorstand der IGBCE Ortsgruppe Coesfeld zu erfüllen.

Sie besuchten das IGBCE Mitglied Johann Jarmuschewski und seine Ehefrau Ella. Mit einem prallgefüllten Präsentkorb gratulierten sie im Namen der IG BCE und des Coesfelder Ortsgruppenvorstandes das Ehepaar zu Ihrer Gnadenhochzeit. 70 Jahre sind Johann und Ella verheiratet und über 60 Jahre ist Johann schon Gewerkschaftsmitglied. So eine Kombination erlebt man nicht alle Tage, so der Vorsitzende Dieter Koch.

Da sagen wir doch Respekt und herzlichen Glückwunsch!


Die Zukunft  unseres Landes liegt in unser aller Hand

Am 9. Mai sind Landtagswahlen in NRW. Wir als Gewerkschaften können nur durch Vergleiche mit den Programmen der einzelnen Parteien auf Unterschiede aufmerksam machen. Hier fällt auf das die neue Bundesregierung aus CDU/CSU und FDP mehr Streitigkeiten produzieren als Sozialpolitik für Deutschland. Im Gegenteil, bei der FDP hat man das Gefühl sie wolle den Sozialstaat abschaffen. Davor haben wir schon vor der Bundestagswahl 2009 gewarnt. weiter..

Hier geht es zum gesamten Artikel


IG BCE lädt ein zur Maikundgebung



Soziale Gerechtigkeit - Für Alle

Die Fahrradtour am 1. Mai 2010 sollte über den Marktplatz in Coesfeld führen. Hier lädt die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie kurz IG BCE zur 1. Mai 2010 Veranstaltung an der Rathaustreppe ein.

Ab 11 Uhr begrüßt der 1. Vorsitzende der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld, Dieter Koch zahlreiche Gäste. Unter anderem werden der Bezirksleiter der IG BCE, Ulrich Hampel erwartet so wie die
IG BCE Jugend. Als Redner werden Gerrit Tranell, stellv. Bürgermeister der Stadt Coesfeld und Andre Stinka, MdL von der SPD kommen. Das für die Kinder keine Langeweile aufkommt, hat man einiges geplant. So wird es eine Kinderbelustigung durch einen Zauberer geben und das Kinderfahrrad mit dem schönsten Maischmuck wird prämiert. An Infoständen kann man sich u.a. in Sachen Arbeitsrecht oder Gewerkschaft informieren. Anschließend besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit in der AWO eine Erbsensuppe zu bekommen. Wir hoffen auf eine gute Resonanz für diese Aktion und möchten gerade Familien mit Kindern mal eine familienfreundliche Maiveranstaltung bieten, so Dieter Koch, Vorsitzender der Ortsgruppe.

Einladung nach Coesfeld


 Kompetenzfrühstück mit der Bundestagsabgeordneten Angelika Schwall-Düren

Alle Bürger waren am Samstag, den 12. September zu einem politischen Frühstück mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Angelika Schwall-Düren willkommen. Dazu luden die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und der IG BCE Bezirk Münster Bielefeld  auf dem Marktplatz vor dem neuen Cafe Extrabreit von 09:00 Uhr - 11:00 Uhr ein. "Fühlen Sie der Bundespolitikerin auf den politischen Zahn" lautete das Motto Gastgeber vor der Bundestagswahl. Die Gewerkschaftler wollten die Gelegenheit nutzen unverbindlich über die IG BCE zu informieren. Jeder Besucher bekam zudem ein kostenloses T-Shirt von den Gastgebern gesponsert. Zufrieden waren die Verantwortlichen mit der Resonanz der Veranstaltung da viele die Gelegenheit nutzten mit der prominenten Politikerin zu diskutieren.

weitere Informationen gibt es hier
zur Bildergalerie geht es hier...


Die IG BCE, Bezirk Münster - Bielefeld und die Ortsgruppe Coesfeld veranstalteten am 12. September auf dem Marktplatz in Coesfeld  Kompetenzfrühstück mit Angelika Schwall Düren

Marktplatz in Coesfeld, vor dem Cafe Extrabreit am 12. September 2009 von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Frühstücken Sie gemeinsam mit uns und der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Angelika Schwall-Düren und fühlen Sie ihr auf den politischen Zahn.

 Für ein sozial gerechtes Deutschland
- wählen gehen!

Jeder Besucher erhält kostenlos ein T-Shirt von der IG BCE!
- so lange der Vorrat reicht -

Kompetenzfrühstück 12.09.2009, Coesfeld (bitte anklicken)


Ulrich Hampel
Bezirksleiter
IG BCE Münster - Bielefeld
 
Dieter Koch
1. Vorsitzender
IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

Volles Haus beim Doppelkopfturnier

Am vergangenen Samstag veranstalteten Mitarbeiter der Firma Ostendorf ihr erstes Doppelkopfturnier in der AWO. Über 20 Kolleginnen und Kollegen folgten den Aufruf des Initiators Ferdi Greving. Da alle Teilnehmer in der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie organisiert sind, stellte die Ortsgruppe Coesfeld der IGBCE Preisgelder in Höhe von gesamt 120 Euro und einige Sachpreise zur Verfügung. Natürlich ließ sich der 1.Vorsitzende der Ortsgruppe, Dieter Koch, es sich nicht nehmen persönlich die Preise den Gewinnern zu überreichen. Den ersten Platz belegte Klemens Feldkamp  und nahm die Siegprämie in Höhe von 50 Euro aus den Händen von Dieter Koch entgegen. Der 2. Platz mit 40 Euro ging an Thomas Terheiden.  30 Euro für den 3. Platz bekam Ferdi Greving. Dazu gab es noch einige Sachpreise der Ortsgruppe. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und waren sich einig das es eine Fortsetzung geben sollte. Vielen Dank auch an das Team der AWO die eine vorbildliche Betreuung an diesem Abend gewährleistete.                

Hier lesen Sie mehr über das Doppelkopfturnier


Coesfelder Ortsgruppenmitglied trifft Frank Walter Steinmeier

Am Dienstag, den 25. August 2009, traf der ehemalige Vorsitzende der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld Dieter Peters den Bundesaußenminister und SPD Kanzlerkandidaten Frank Walter Steinmeier während seiner Deutschlandtour. Der Betriebsratsvorsitzende der Evonik Industries in Marl hatte über eine Stunde Zeit gewerkschaftspolitische und betriebliche Probleme mit den prominenten Gast aus Berlin zu diskutieren.

Herzliche Grüße aus der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld wurden genauso übermittelt wie die Einladung zu einer Veranstaltung in den Bezirk Münster - Bielefeld.


Sommerfest der IG BCE - Veranstaltung für die ganze Familie

Am Samstag, den 27. Juni, veranstaltete die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Parkplatz hinter dem "ver.di"-Haus in der Bahnhofstraße 13 (Ecke Gartenstraße) in Coesfeld   ihr diesjährige Sommerfest. Neben der IG BCE, ver.di und dem DGB waren viele weitere Gewerkschaften an der Organisation des Sommerfestes beteiligt.

Bei Musik der Gruppe "Panda-Apotheke, Jazzdance, einer Hüpfburg, Kinderkino, Popcorn und Kinderschminken sowie vielen Informationen und Beratungsständen wurde bei super Beteiligung eine Beratung für die ganze Familie geboten.

Auch Vertreter der örtlichen Parteien und Stadt Coesfeld waren zu Gast auf dem Sommerfest. Für das leibliche Wohl sorgten ein Grill- und Getränkestand, bei einem Gewinnspiel warteten zudem attraktive Preise auf die Gewinner.


David Heickmann ist neuer Kassierer der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

Die gut besuchte Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld am Samstag den 9. Mai 2009 stand unter dem Motto des ständigen Wandels in der gewerkschaftlichen Arbeit der Ortsgruppe. Besonders wurde der Bezirksleiter des IG BCE Bezirkes Münster - Bielefeld Uli Hampel begrüßt.

Der Vorsitzende der Ortsgruppe Dieter Koch ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die vielen Veranstaltungen  und Aktionen der Ortsgruppe ein. Besondere Erwähnung fanden die Tarifaktionen im Berichtszeitraum bei der Fa. J.W. Ostendorf und die in diesem Jahr anstehenden Wahlen

Zahlreiche Vertreter des Unternehmens J.W. Ostendorf waren auf der Mitgliederversammlung anwesend und konnten sich einen Überblick über die umfangreiche Arbeit der Ortsgruppe Coesfeld verschaffen.

In diesem Jahr berichtete der Bezirksleiter persönlich  über die Kassensituation der Ortsgruppe. Aus gesundheitlichen Gründen musste der langjährige Kassierer der Ortsgruppe, Josef Pieper,  sein Amt als Kassierer  zur Verfügung stellen. Dem gesamten Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt. Einstimmig wurde David Heickmann zum neuen Kassierer der Ortsgruppe gewählt.

Mitgliederversammlung 2009

Z
ur Mitgliederversammlung laden wir hiermit alle Ortsgruppenmitglieder der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld recht herzlich ein. Sie findet statt am 09. Mai 2009 um 11:00 Uhr  in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt in 48653 Coesfeld Lambertiplatz 3 (direkt neben dem Coesfelder Marktplatz)

weitere Infos finden Sie hier

Girls' Day 2009- Mädchen-Zukunftstag

Girls' Day 2009- Mädchen-Zukunftstag
Die Idee zu einem Mädchentag kommt ursprünglich aus den USA. Eine Frauenorganisation hatte die Idee, dass Eltern an diesem Tag ihre Töchter mit zur Arbeit nehmen dürfen. In Deutschland startete der Girls' Day im Jahre 2001. Die Zahl der teilnehmenden Betriebe und auch der Schülerinnen steigt Jahr für Jahr. In den Büros, Werkstätten und Produktionshallen der teilnehmenden Betriebe findet jedes Jahr ein besonderes Rahmenprogramm für die Schülerinnen statt. Zweck ist, sie möglichst viele praktische Erfahrungen sammeln zu lassen - ob beim Schweißen oder beim Versuch im Chemielabor. Die IG BCE unterstützt den Mädchen-Zukunftstag mit verschiedenen Materialien, Aufrufen und eigenen Aktivitäten. 

Lesen mehr vom Girls Day 2009


IGBCE Ortsgruppe Coesfeld zum 1. Mai 2009

Faire Arbeitsbedingungen
"Wer arbeitet, muss von seiner Arbeit auch leben können. Wo Gewerkschaften stark sind, da gibt es gute Tarifverträge, die das garantieren. Aber auch wo es keine Verträge gibt, müssen Lohnuntergrenzen eingezogen werden. Deshalb streiten wir für branchenbezogene Mindestlöhne", so der Vorsitzende der Ortsgruppe Coesfeld Dieter Koch. Dabei seien Erfolge erzielt worden, doch herrschten vor allem in der Zeitarbeitsbranche noch vielfach Wildwest-Zustände. Die Union blockiere vernünftige Regelungen. CDU und CSU forderte Dieter Koch auf: "Lösen Sie endlich Ihre Blockade auf! Auch die 700.000 Leiharbeiter haben ein Recht auf faire Arbeitsbedingungen. Soziale Marktwirtschaft ohne faire Arbeitsbedingungen ist keine soziale Marktwirtschaft."


IGBCE Ortsgruppe veranstaltet Gewerkschaftsfrühstück !

Zum ersten mal führte die Ortsgruppe Coesfeld am 8. November 2008 für ihre IGBCE Mitglieder und interessierten Gäste ein Gewerkschaftsfrühstück im Regionalbüro in Coesfeld durch. Neben ehemaligen und aktiven Vorständen nutzten auch die Vertrauensleute der Firma J.W. Ostendorf dieses Frühstück um die Ortsgruppe Coesfeld einmal näher kennen zu lernen.
Auch die Gewinnerin des Präsentkorbes vom Energieforum war geladen um vom Vorsitzenden Dieter Koch den Preis in Empfang zu nehmen.
Dieses Frühstück werden wir sicherlich in verschiedenen Zusammensetzung der Gäste wiederholen, so der Vorsitzende.


Ja zum Kohlekraftwerk heißt ja zum Sockelbergbau !

Am Dienstag, den 20.10.08 veranstaltete die Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie in Coesfeld eine Infoveranstaltung zum Thema  „Energie der Zukunft - Zukunft der Energie?“ im Coesfelder Gewerkschaftshaus.

Im altgedienten Kinosaal begrüßte der Vorsitzende der Ortsgruppe, Dieter Koch zahlreiche Gäste und als Redner die Herren Andre Stinka(MdL) von der SPD und Hans-Ullrich Schneider, Geschäftsführer der Stadtwerke Coesfeld.
Hier geht es zum Presseartikel

Familienfest 2008 der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld ein voller Erfolg !

"Bei der Gewerkschaft spielt die Musik"

"Wenn wir feiern oder streiken scheint immer die Sonne", freuten sich am Samstag, den 21. Juni die Verantwortlichen des großen Familienfestes der Coesfeld Gewerkschaften. Die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatten "Zum Tag des offenen Gewerkschaftshauses" eingeladen und viele Gäste kamen. Es wurden viele Attraktionen für groß und klein angeboten und weit über 100 Besucher hatten den ganzen Samstag ihre helle Freude an den Themen der Coesfelder Gewerkschaften. Markus Köhne und Beate Schlüt gewinnen Türkei Reise beim Schätzen eines Kohlebrockens.
hier geht es zum Presseartikel

"ZUM TAG DES OFFENEN GEWERKSCHAFTSHAUSES"
Familienfest der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld am 21. 06.2008

Der IG BCE Ortsgruppenvorsitzende Dieter Koch strahlte mit der Sonne um die Wette und moderierte den Ablauf des Familienfestes locker und souverän durch den Tag. Sie hatten auch einiges anzubieten, die Verantwortlichen der Coesfelder Gewerkschaften. Das erstmals in der Gartenstraße (Hinter dem Coesfelder Gewerkschaftshaus) durchgeführte Familienfest war durch das herrliche Wetter auch entsprechend gut besucht. Die durchgeführten Tanzeinlagen der DJK VBRS Jazzdancgruppe waren für das Auge schon beeindruckend anzuschauen. Für die Ohren spielte die Band "PANDA - APOTHEKE" rockige Töne aus den 70 und 80 iger Jahren. Neben einer Hüpfburg und einer Schminkecke wurde besonders die Torwand stark in Anspruch genommen. Für das leibliche Wohl sorgten die Vorstände selber und für den Wissenbedarf waren einige gewerkschaftliche Infostände aufgebaut. Der Vorstand des IG BCE Ortsgruppe Coesfeld  bedankt sich bei allen beteiligten Gewerkschaften für die Unterstützung.

Hier ein paar Fotoeindrücke des Familienfestes
zum vergrößern bitte anklicken


Waffeln für den guten Zweck

Die Coesfelder Ortsgruppe hat auf den Coesfelder Weihnachtsmarkt sein sehr gutes und aktives Jahr mit einer wohlklingendes Aktion auslaufen lassen.  Viele Mitglieder der Coesfelder Ortsgruppe waren auf den Coesfelder Weihnachtsmarkt gekommen und staunten nicht schlecht. Einige Mitglieder des Vorstandes, angeführt vom Vorsitzenden Dieter Koch, backten und verkauften 4 Tage lang Waffeln für den guten Zweck. Mit Unterstützung des DGB Ortskartellvorsitzenden Heinz Dickhof kamen so 333,40 € zusammen. Der Erlös  wird an die Aktion "Lichtblicke" von Radio Kiepenkerl gespendet. Besonders bedankte sich Vorsitzender Dieter Koch bei den Sponsoren. Die Bäckerei Ebbing stellte den leckeren Waffelteig zur Verfügung und der Kaffee - Büroservice Frank Paulini sponserte den Kaffee und stellte eine Kaffeemaschine zur Verfügung.
Hier geht es zum Presseartikel  


IG BCE Ortsgruppe Coesfeld feierte ihre Jubiläumsfeier 2008

Es war eine gemütliche Feier und eine gute Gelegenheit Danke zu sagen. Das brauchte der Vorsitzende der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld den anwesenden Jubilaren und dem gesamten Vorstand jedoch gar nicht mehr erklären. Nur für sie war der Saal im Hotel - Restaurant Haselhoff hergerichtet worden. Dieter Koch sprach in seiner Rede den anwesenden Jubilaren seinen besonderen Dank für 25 und 40 jährige Treue zur Gewerkschaft aus. Ein gelungener Abend mit einem extra engagierten DJ Ötzi Double rundete den Abend ab.
Hier geht es zum Presseartikel
Die ausführliche Berichterstattung finden Sie hier


 


Der neue Ortsgruppenvorstand

Mitgliedervollversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes der Ortsgruppe Coesfeld am 03. Mai 2008 im Hotelrestaurant Haselhoff.

Die gut besuchte Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld stand unter dem Motto des ständigen Wandels in der gewerkschaftlichen Arbeit der Ortsgruppe. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Koch ging in seinem Rechenschaftsbericht auf die vielen Herausforderungen und Aktionen der Ortsgruppe ein. Er verschaffte den Mitgliedern einen Überblick über die umfangreiche Arbeit im vergangenen Jahr. Genauso wurde über die Kassensituation und die Zukunft berichtet. Satzungsgemäß standen in diesem Jahr auch Neuwahlen an. Der Ortsgruppenvorstand musste leider auf einige bewährte Kräfte verzichten.

Dieter Koch  hatte einiges Bemerkenswertes zu berichten in der Mitgliedervollversammlung. Seit Februar 2007 besitzt die Ortsgruppe Coesfeld ihr eigenes Regionalbüro im ver.di Haus. Mit viel Mühe und Aufwand wurde es von den Vorständen und mit Hilfe des Bezirkes eingerichtet. Besonders im Bereich der Mitgliederentwicklung war die Ortsgruppe erfolgreich. Hier hat sich die Mühe bezahlt gemacht, denn sehr viel Arbeit wurde in der Mitgliederbindung und Mitgliederwerbung investiert. Bei Abgängen die unter 10 lagen konnten 68 neue Kolleginnen und Kollegen als neue Mitglieder gewonnen werden. Sicherlich, so der Vorsitzenden hat die angespannte Situation bei Ostendorf dazu beigetragen hier neue Mitglieder zu gewinnen.
Da einige Vorstandsmitglieder aus unterschiedlichen Gründen bei den satzungsgemäß durchgeführten Wahlen nicht mehr zur Verfügung standen, mussten einige Positionen neu besetzt werden.

Hier der neue Vorstand:                           

1. Vorsitzender: Dieter Koch
2. Vorsitzender: Wilfried Hein
Kassierer: Josef Pieper
Jugendvertreter und Bildungsobmann: Maik Schmid
Beisitzer und Seniorenbeauftragter: Hermann Tepen
Beisitzer und Schriftführer: David Heickmann
weitere Beisitzer: Jürgen Ahlers, Hans Kestermann, Roland Hilgenberg, Thomas Stelter

Revisoren: Ludger Averkamp, Hermann Roosen, Dieter Peters

Nach der einstimmigen Wahl gratulierte der Vorsitzende Dieter Koch die neu gewählten Vorstandsmitglieder.
Mit einem Präsent und netten Ovationen dankte der Vorsitzenden den ehemaligen Vorständen Hermann Roosen und Dieter Peters für ihre langjährige Mitarbeit und überreichte einen Präsentkorb.


Lesen Sie hier den Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden mit weiteren Veränderungen im Vorstand
siehe auch den Presseartikel  
siehe auch unter Wahlen


Gut besuchtes IGBCE Regionalforum
Am Dienstag, den 20.10.08 lud die Coesfelder Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie zu ihrer Veranstaltung „Energie der Zukunft-Zukunft der Energie?“ ins Gewerkschaftshaus, ein.
Im altgedienten Kinosaal begrüßte der Vorsitzende der Ortsgruppe, Dieter Koch zahlreiche Gäste und als Redner Herrn Andre Stinka(MdL) von der SPD sowie Herrn Hans-Ullrich Schneider, Geschäftsführer der Stadtwerke Coesfeld.
Dieter Koch kam dann auch schnell zur Sache und schilderte aus Sicht der Gewerkschaft die Zukunft der Energiegewinnung. Dabei spielt der Energiemix aus Kohle, erneuerbare Energie und Kernkraft eine große Rolle. Wenn die Politik zum Industriestandort Deutschland eine klare Aussage macht, wird sie um den Energiemix nicht herumkommen. Wir werden den steigenden Energiebedarf nicht alleine mit Wind und Sonne decken können.
Wir werden den steigenden Energiebedarf nicht alleine mit Wind und Sonne decken können. Und wer ja zu Kohlekraftwerke sagt, wie die CDU, muss auch ja zum Sockelbergbau sagen, so der Vorsitzende Koch. In deutschen Kohlekraftwerken muss auch deutsche Kohle verwendet werden, dass ist ökologisch und wirtschaftlich. Verschütten wir mit Schließung von Bergwerken nicht Zukunftschancen? Hier fordert die IGBCE den Ausstieg lieber früher als später zu revidieren. Hier wurde der Vorsitzende von dem Bezirksleiter der IGBCE Ulrich Hampel tatkräftig unterstützt.
In das gleiche Horn stieß auch der SPD Mann Herr Stinka. Hier stimmen wir mit der IGBCE vollkommen überein. Bei der nächsten Wahl haben die Bürger mit ihrer Stimme die Möglichkeit einen Sockelbergbau zu ermöglichen.
An den Ausstieg aus der Atomenergie hält die SPD aber fest, so Andre Stinka. Auch Uran wird nur noch 60 Jahre reichen und der Bau von Atomkraftwerken von der Planung bis zur Fertigstellung verschlingt Jahre und auch Geld, so die Argumente der SPD. Er stellte anhand von Diagrammen da, wie sich der Co2 Ausstoß in den nächsten Jahren vermehren wird wenn wir nicht erheblich mehr in alternativen Energiearten investieren. Um das Klima zu schützen müssen wir mit Verbrauchsärmeren Autos, verbesserte Wärmedämmung und Forschung in neue Energiearten, für eine effizientere Nutzung unserer Energiereserven sorgen.
Herr Schneider von den Stadtwerken Coesfeld bezog die Ausführungen seiner Vorredner auf den Kreis Coesfeld. Es ist sicherlich so dass z.B. die Windkraft für Zeiten der Spitzenverbräuche beim Strom sinnvoll ist, aber der steigende Verbrauch in den nächsten Jahren damit alleine nicht gedeckt werden kann. Das Thema Energie kann man nicht mehr lokal sehen, sondern global. Das Energienetz ist weltweit hochkomplizierten Verflechtungen ausgesetzt.
Auch die Stadt Coesfeld muss sich dieser Herausforderung stellen und ist dabei auf den richtigen Weg. Schon jetzt haben wir einen großen Teil der in den kommenden Jahren gesetzlichen Richtlinien erreicht, so Schneider. Und am Markt können sich die Coesfelder Stadtwerke gut behaupten, z.B. mit den Tarifen Cosi. Auch die Beteiligung am Kohlekraftwerk in Hamm wird sich für die Verbraucher rechnen, so der Stadtwerkechef.
Die anschließende Diskussion nahmen die Gäste zum Anlass, fragen an die Referenten zu stellen. Dabei spielte der Sockelbergbau eine große Rolle. Aber auch fragen zu der Marktpolitik der Stadtwerke wurden beantwortet.
Auch die IGBCE Ortsgruppen, viele aus dem Bergbau diskutierten voller Emotionen über die Sinnlosigkeit des Ausstiegs aus dem Bergbau.
Es war eine fantastische und gelungene Veranstaltung, so der Ortsgruppen Vorsitzende. Als Dankeschön überreichte er den Referenten noch ein Präsent.

Hier geht es zum Presseartikel

 

Lichtblicke am Horizont

Michael Kersting und Dieter Koch übergeben Spende an Angelika Rüttgers.

Unermüdlich hatten Sie gesammelt, seit Dezember 2007. Über die Ein Euro Spenden, in Coesfeld, über Aktionen in den Bundeswehrstandorten Wesel, Münster und Unna, über eine Blutspendeaktion usw. usw. Zusammen kam die bemerkenswerte Summe von 3214,02 Euro, die der Coesfelder gemeinsam mit seinen Mitstreitern an die Schirmherrin für die Aktion Lichtblicke, Angelika Rüttgers übergeben Konnte.

Die Ehefrau des Ministerpräsidenten von NRW war aus dem Häuschen. "Wenn es mehr Menschen geben würde, die sich so einsetzten, würden vielen in Not geratenen Menschen geholfen werden können", richtete Angelika Rüttgers Worte des Dankes an Michal Kersting. Der war nicht allein auf den Weg nach Düsseldorf,  sondern wurde von Dieter Koch, den Vorsitzenden der Ortsgruppe Coesfeld, begleitet. Der übergab die Höchstspenden für diese Sammelaktion in Höhe von 268,51 Euro im Namen der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

siehe auch den Presseartikel

Wahl der Vertrauensleute und der Ortsgruppenvorstände

In diesem Jahr finden vom 1. Mai 2008 bis einschließlich 31. Oktober 2008 die Wahlen der Vertrauensleute und Ortsgruppenvorstände statt. Entsprechend der Satzung und den Richtlinien der IG BCE werden die Vertrauensleute und die Ortsgruppenvorstände jeweils vor einem ordentlichen Gewerkschaftskongress von den Mitgliedern gewählt. Der vierte ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE wird voraussichtlich 2009 in Hannover stattfinden. Der Hauptvorstand ruft alle Mitglieder auf: "Beteiligt euch intensiv und zahlreich an den Wahlen im Betrieb und in den Wohnorten! Wir brauchen engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich mit und für die IG BCE engagieren und bereit sind Verantwortung zu übernehmen

siehe auch unter Wahlen


Gewerkschaft ehrt langjährige Mitglieder
Die Ortsgruppe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie in Coesfeld ehrte im Restaurant Haselhoff 15 Mitglieder für insgesamt 530 Jahre Gewerkschaftstreue.

Leider konnten nicht alle Jubilare an den Feierlichkeiten teilnehmen. Nach einem reichhaltigen Essen und einer Showeinlage begrüßte der Vorsitzende Dieter Koch alle Jubilare und Gäste. Besonders freute man sich Frank Seeliger vom Bezirk Münster/Bielefeld der IGBCE begrüßen zu dürfen.

Nach der Rede des Vorsitzenden in der auch die zur Zeit schwierige Situation bei Farbwerken J.W. Ostendorf zu Sprache kam, überbrachte Frank Seeliger die besten Glückwünsche des Hauptvorstandes der IGBCE den Jubilaren. In Form einer Nadel mit Urkunde und einer Uhr bedankte man sich bei den anwesenden 6 Jubilaren für 25 Jahre Mitgliedschaft, 1 Jubilar mit 50 Jahre Mitgliedschaft und 2 Jubilaren mit 60 Jahre Mitgliedschaft in der IGBCE. Der Ortsgruppenvorstand überreichte jedem noch einen Frühstückskorb.

Das Bild zeigt von links nach rechts:
Dieter Koch (Vorsitzender der Ortsgruppe), Johannes Lanfermann(60), Friedhelm Fröse(50), Friedrich Schlieben(60), Norbert Langener, Holger Frank, Heinrich Schweers, Karl Lackhütter, Wolfgang Edelbrock, Werner Rentemeister (alle 25), Josef Pieper,  Frank Seeliger (Bezirk)
In Klammern die Mitgliedsjahre
Lesen Sie hier den Pressebericht


Bezirksleiter Ulrich Hampel: "Bei der Farbwerken J.W. Ostendorf in Coesfeld stehen die Zeichen auf Sturm"

Die Coesfelder Farbwerke J.W. Ostendorf streiten mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie & Energie und dem Betriebsrat um einen neuen Haustarifvertrag.

Die Belegschaft der Farbwerke J.W. Ostendorf in Coesfeld will die teilweise massiven Lohn- und Gehaltskürzungen nicht hinnehmen. Bei einer Protestveranstaltung im Kolpinghaus Coesfeld machten rund 300 anwesende Beschäftigte ihren Ärger Luft. Der Bezirksleiter Ulrich Hampel kündigte an, das der Klageweg beschritten werde. Es solle aber auch mit den Verantwortlichen Management der Firma J.W. Ostendorf endlich verhandelt werden.

Lesen Sie den Pressebericht und den Kommentar der Allgemeinen Zeitung Coesfeld
radio-kiepenkerl.de - siehe unter PODCASTS mp3 IG BCE Infoveranstaltung
 

Lohnkürzungen bei der Firma Ostendorf
Angst und Sorge bei den Beschäftigten

bis zu 300 Beschäftigte bei der Firma J.W. Ostendorf sind durch willkürliche Rückstufungen und Kürzungen, ohne Anhörung des Betriebsrats seitens des Arbeitgebers bedroht und geraten dadurch teilweise an ihr  Existensminium.

radio-kiepenkerl.de - siehe unter PODCASTS mp3 IG BCE Infoveranstaltung

Sommerfest 2007
Das diesjährige Sommerfest mit allen ansässigen Coesfelder Gewerkschaften fand am
16. Juni von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr  auf dem Platz der Arbeiterwohlfahrt statt.
Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften waren gekommen und informierten sich über die Arbeit der Ortsgruppe
.

              Igbce.gif (692 Byte)                dgb.gif (1409 Byte)                  

 

Mitgliederversammlung 2007

Am Samstag den 5. Mai 2007 hatte der Ortsgruppenvorstand zur Mitgliederversammlung eingeladen.  Erfreulich für den Vorstand der Ortsgruppe: Mehr Kolleginnen und Kollegen wie im letzten Jahr nahmen an der Versammlung teil. In Anwesenheit des IG BCE Sekretärs Frank Seeliger legten die verantwortlichen Vorstände Rechenschaft über ihre Arbeit ab.

Nach den Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden Dieter Koch und des Kassierers Hermann Roosen erteilte die Versammlung den gesamten Vorstand einstimmig Entlastung.

Bei den Ergänzungswahlen wurden zur Freude der Ortsgruppe 2 neue Kollegen in den Vorstand gewählt. Maik Schmid (Jugendbeauftragter und Bildungsobmann) sowie Wilfried Hein  (Beisitzer) werden die Arbeit des Ortsgruppenvorstandes in Zukunft unterstützen.

Nach weiteren  Berichten des Gewerkschaftssekretärs Frank Seeliger über die aktuelle gewerkschaftspolitische Situation im Bezirk Münster - Bielefeld  und Dieter Peters (Mitglied der Bundestarifkommission) zum erfreulichen Ergebnis der diesjährigen Tarifrunde endete die Mitgliederversammlung.

Lesen Sie den Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden!
Lesen Sie den Pressebericht der Allgemeinen Zeitung !

Um den Service und die Mitgliederbetreuung zu verbessern, geht der
 Vorstand der IG BCE Ortsgruppe neue Wege.

Eigenes Regionalbüro in Coesfeld

"Mit der Eröffnung des ersten Regionalbüros des Bezirks Münster-Bielefeld in Coesfeld, rücken wir ein Stück näher an unsere Mitglieder heran." sagte der Bezirksleiter Ulrich Hampel bei der Eröffnungsveranstaltung am 2. März 2007.

Das Regionalbüro ist im Verdi-Gebäude, in der Bahnhofstr. 13, in Coesfeld. Sprechzeiten sind zu Beginn: Dienstag und Mittwochs zwischen 16:00 und 18:00 Uhr. Dieter Koch, Vorsitzender der Ortsgruppe Coesfeld, freut sich sehr über die Anlaufstelle in Coesfeld. Das Konzept des offenen Gewerkschaftshauses bietet weiter die Möglichkeiten der Nutzung des Sitzungs- und des Kinosaals für Fortbildung, Vorträgen und Seminaren im Bereich Coesfeld.

Foto: (v.l.) Herbert Speemanns (Verdi), Ulrich Hampel (Bezirksleiter IG BCE), Brigitte Exner (stellvertretende Bürgermeisterin) Dieter Koch (Vorsitzender Ortsgruppe Coesfeld)

Hubertus Schmoldt vor IG-BCE-Beirat

Kritik an Rentenpolitik

Der IG-BCE-Vorsitzende Hubertus Schmoldt lehnt die geplante Heraufsetzung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre ab. In Wahrheit sei dies eine Rentenkürzung, sagte er vor dem Beirat der IG BCE in Hannover. Zugleich wandte er sich gegen die weitere Einschränkung der Regelungen zur Frühverrentung. „Wir brauchen auch künftig eine Möglichkeit des Ausstiegs für diejenigen, die wegen der Belastung ihres Berufes gar nicht bis zum Alter von 65 Jahren arbeiten können," sagte der IG-BCE-Vorsitzende vor den 150 Delegierten des höchsten Gremiums seiner Gewerkschaft zwischen den Kongressen
Schmoldt zum 1. Mai 2007

"Du hast mehr verdient! Mehr Respekt. Soziale Gerechtigkeit. Gute Arbeit" - unter diesem Motto standen die diesjährigen DGB-Kundgebungen zum ersten Mai. In Alfeld ging IG-BCE-Vorsitzender Hubertus Schmoldt in seiner Ansprache auch auf das Scheitern der Tarifverhandlungen in der Papierindustrie ein. Was die Arbeitgeber wünschten, wären keine Öffnungs- sondern Ausstiegsklauseln aus dem Tarifvertrag: „Das werden wir niemals mitmachen." Schmoldt weiter: „Wir werden hier in Deutschland ganz sicher nicht auf Lohn verzichten, und am Ende verlagern die Arbeitgeber dann Produktion und Arbeitsplätze ins Ausland." Die Tarif-Konflikte in Papier- und Metallindustrie hätten aber auch ein Gutes: „Sie sind der beste Beweis dafür, dass es ohne starke Gewerkschaften nicht geht!"
 

Jubilarehrung der Ortsgruppe Coesfeld

Am 01.12.06 veranstaltete die Ortsgruppe Coesfeld der IG BCE im Hotel - Restaurant Haselhoff ihre diesjährige Jubilarfeier.

Insgesamt standen 17 Jubilare aus der Ortsgruppe Coesfeld auf der Einladungsliste.
Hier geht es zu den Details

Das Sommerfest mit den Coesfelder Gewerkschaften war ein voller Erfolg.
Zu Gast: Bundestagsabgeordnete Dr. Angelika Schwall - Düren

  Igbce.gif (692 Byte)                dgb.gif (1409 Byte)                  

Rote Fußabdrücke quer führten  durch die Innenstadt zum Sommerfest.
Hier geht zum ausführlichen Bericht

NRW-Koalitionsverhandlungen / Steinkohle
Betriebsbedingte Kündigungen ausschließen
Zu den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen in NRW erklärt der Vorsitzende der IG BCE, Hubertus Schmoldt: "Die IG BCE unterstützt den künftigen Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers mit der Aussage, dass es im Steinkohlenbergbau keine betriebsbedingten Kündigungen geben wird. Vor diesem Hintergrund müssen die angekündigten Gespräche geführt werden. Alle Spekulationen über einen Auslaufbergbau weisen wir zurück."
 

Wahlaufruf: Betriebsratswahlen 2006 - Die Zukunft mitbestimmen

Die nächsten Wochen sind für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von großer Bedeutung. In dieser Zeit fallen wichtige Entscheidungen, wie unser Arbeitsleben in Zukunft gestaltet wird.
27-02-2006 - Die regelmäßigen Betriebsratswahlen finden alle vier Jahre statt. In diesem Jahr wird in den meisten Betrieben im Bereich der IG BCE von März bis Mai gewählt. In den kommenden Wochen werden die Beschäftigten in den rund viertausend Betrieben ihre Interessenvertreter neu bestimmen. Betriebsräte und IG BCE sind für diese Wahlen gut gerüstet.
 

Solidarität mit den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst

Die IG BCE erklärt sich im aktuellen Tarifkonflikt mit den Beschäftigten im Öffentlichen Dienst solidarisch. „Die Auseinandersetzung im Öffentlichen Dienst ist nicht nur ein Streit um 18 Minuten mehr Arbeitszeit. Es ist eine Auseinandersetzung von grundsätzlicher Bedeutung", heißt es in einer Resolution, die der IG-BCE-Beirat am Dienstag (21.März) verabschiedet hat. Der Beirat ist das höchste beschlussfassende Gremium der IG BCE zwischen den Gewerkschaftskongressen.
Zur Lage der chemienahen Dienstleistungsunternehmen und Infrastrukturgesellschaften

Wiesbaden/Hannover. Angesichts des anhaltenden Kostenwettbewerbs im Bereich der industrienahen Dienstleistungen und der Suche einiger Unternehmen nach maßgeschneiderten Tariflösungen unterstreichen Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und die IG BCE ihre Tarifzuständigkeit und Gestaltungskompetenz für Betriebe und Unternehmen in den Chemieparks in Deutschland
 

Mitgliederversammlung 2005

Am Samstag den 21. Mai 2005 hatte der Ortsgruppenvorstand zur Mitgliederversammlung eingeladen.  Erfreulich für den Vorstand der Ortsgruppe: Mehr Kolleginnen und Kollegen wie im letzten Jahr nahmen an der Versammlung teil. In Anwesenheit des IG BCE Sekretärs Frank Seeliger legten die verantwortlichen Vorstände Rechenschaft über ihre Arbeit ab.

Nach den Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden Dieter Peters und des Kassierers Hermann Roosen erteilte die Versammlung den gesamten Vorstand einstimmig Entlastung.

Bei den Ergänzungswahlen (im Jahr 2004 konnten nicht alle Vorstandsposition neu besetzt werden) wurden zur Freude der Ortsgruppe 4 neue Kollegen in den Vorstand gewählt.

David Heickmann, Dieter Koch, Josef Pieper und Jürgen Ahlers (alle aus Coesfeld) werden die Arbeit des Ortsgruppenvorstandes in Zukunft unterstützen.

Nach einem Bericht des Kollegen Roland Hilgenberg über die Arbeit des Bildungsobmannes und einen Bericht über den Stand der Tarifrunde der chemischen Industrie 2005 endete
die Mitgliederversammlung.

Zum Rechenschaftsbericht des Vorstandes geht es hier
 

Sommerfest der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

Das Sommerfest der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld in Zusammenarbeit  mit den Coesfelder Gewerkschaften war ein voller Erfolg. Alles was Rang und Namen hatte konnte am Samstag, den 11. Juni ab 11:00 Uhr auf dem Lambertiplatz in Coesfeld begrüßt werden. Unter anderen: Bürgermeister  Öhmann (CDU) und die Stellvertretende Bürgermeisterin Vennes (Pro Coesfeld), sowie Vertreter aller lokalpolitischen Parteien. Die Tombolapreise fanden reißenden Absatz. Alles in Allem eine gelungene Präsentation der Örtlichen Gewerkschaften.
 

Bezirksvorstand auf Klausurtagung in Xanten

In historischer Umgebung in der Touristenstadt Xanten tagte auf Einladung des Bezirksleiters Ulrich Hampel, der IG BCE Bezirksvorstand Münster-Bielefeld vom 15.10.04 bis 16.10.04.

Zu Gast waren neben Kurt Hay Landesbezirksleiter Westfalen, auch die stellvertretende SPD Bundestagsfraktionsvorsitzende Frau Dr. Angelika Schwall-Düren. Ihr Referat zum Thema Europäische Wirtschaftspolitik fand bei allen Teilnehmern großes Interesse. Der Bezirksvorstand bekam aus berufenem Munde einen Überblick über den aktuellen Stand und die zukünftige geplante Ausrichtung.

Kurt Hay informierte sich über die aktuelle Situation in den Betrieben und gab seinerseits einen Überblick über die Lage der Mitgliederentwicklung im Landesbezirk Westfalen. Am Abend fand auf Einladung des Fraktionsvorsitzenden der SPD, Jürgen Kappel, ein Besuch des Rathauses statt.

 

Wirtschaftsprognosen 2004 

Die wirtschaftliche Stagnation ist zu Ende. "Die Konjunkturampel steht auf grün " oder "gute Stimmung in der Industrie " - so bewerten zur Zeit Wirtschaftsforscher und Journalisten die aktuelle Entwicklung der Konjunktur in Deutschland. Wie entwickeln sich die wichtigsten Branchen der IG BCE? UMSCHAU AKTUELL, der schnelle und kompakte Informationsdienst der Gewerkschaft, gibt in der aktuellen Ausgabe einen Überblick.
 

Schmoldt: Agenda 2010 unausgewogen

Vor dem Beirat der IG BCE hat der Gewerkschaftsvorsitzende Hubertus Schmoldt die Agenda 2010 als "nach wie vor nicht sozial ausgewogen" bezeichnet. "Daran ändern auch die jüngsten Nachbesserungen nichts," sagte Schmoldt in Magdeburg. Besonders kritisierte er die geplante Verkürzung der Bezugsdauer für Arbeitslosengeld, die Absenkung der Arbeitslosenhilfe auf Sozialhilfeniveau und die Schwächung des Kündigungsschutzes. "Wir brauchen neue effektive Instrumente für den Arbeitsmarkt, und zwar solche, die nicht Arbeitslose bestrafen, sondern neue Arbeitsplätze schaffen," sagte der IG-BCE-Vorsitzende vor den 150 Delegierten.
 

TARIFABSCHLUSS KAUTSCHUK

1,7 Prozent mehr

Der Tarifabschluss für die Kautschukindustrie ist unter Dach und Fach. Die Löhne und Gehälter der rund 60.000 Beschäftigten werden zum 01.10. 2004 um 1,7 Prozent erhöht. Für die Monate Juli, August und September gibt es eine Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro. Darauf haben sich IG BCE und Kautschukarbeitgeber am späten Mittwochabend (18. August) in der dritten Verhandlungsrunde geeinigt. Das Abkommen hat eine Laufzeit von 12 Monaten bis zum 30.09.2005. Die Ausbildungsvergütungen bleiben unverändert. Stattdessen werden 600.000 Euro für zusätzliche Ausbildungsplätze im Rahmen einer Ausbildungsplatzinitiative der Tarifvertragsparteien zur Verfügung gestellt.
 

Erfolgreiches Tarifpaket

Für die Beschäftigten der ostdeutschen Chemieindustrie hat die IG BCE am Dienstagabend (2. Juni) in Berlin ein umfangreiches Tarifpaket geschnürt. Es verbindet prozentual steigende Entgeltsätze mit Verbesserungen in der Entgeltstruktur und einer hohen Ausbildungsquote. Werner Bischoff (Foto), im geschäftsführenden IG-BCE-Hauptvorstand für die Tarifpolitik verantwortlich: "Ein gutes Ergebnis, das uns auf dem Weg zu 100 Prozent Westniveau voran bringt. Und wir sind erneut unserer Verantwortung für ein ordentliches Ausbildungsangebot gerecht geworden. Dieses Tarifpaket zeigt: Es lohnt sich, Mitglied der IG BCE zu sein, gerade in schwierigen Zeiten."

 hier geht es zum ausführlichen Tarifpaket
 

Spenden auch Sie!
Hilfe für die Flutopfer in Südost-Asien!

Hier geht es zu einigen Konten, wo sie spenden könnten
Gewerkschaften rufen zu weiteren Spenden auf  


Gewerkschaften rufen zu weiteren Spenden auf

Die Vorsitzenden der DGB-Gewerkschaften und des DGB haben in einem gemeinsamen Appell dazu aufgerufen, weiter für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien zu spenden.
DGB-Chef Michael Sommer: "Die Menschen in den betroffenen Ländern
DGB-Chef Michael Sommer: "Die Menschen in den betroffenen Ländern brauchen jetzt alle Unterstützung, um wieder Hoffnung schöpfen zu können. Jede Spende trägt dazu bei, die Not der Überlebenden zu lindern." Die IG BCE unterstützt ausdrücklich den gemeinsamen Aufruf. Hubertus Schmoldt, Vorsitzender der IG BCE: "Ich hoffe, dass viele bei dieser Aktion mitmachen. Den Worten der Betroffenheit sollten jetzt Taten folgen!"

Das Spendenkonto:

Gewerkschaften helfen
Konto: 1 756 906 400
SEB-Düsseldorf, BLZ 300 101 11
Stichwort Seebeben


AKTUELL: ZUR POLITIK DER WIRTSCHAFTSVERBÄNDE  

"Wie im Basar"

Der IG-BCE-Vorsitzende Hubertus Schmoldt hat die Politik der Wirtschaftsverbände vor und nach der Bundestagswahl scharf kritisiert. Zugleich schlägt Schmoldt vor, eine branchenbezogene Ausbildungsquote einzuführen. Schmoldt im Wortlaut: "Unter den Wirtschaftsverbänden ist ein eigenartiger Wettbewerb ausgebrochen:  Die Damen und Herren übertrumpfen sich Tag für Tag mit immer neuen Forderungen an die Bundesregierung. Ganz so, als könnte der Reformprozess in Deutschland nach Art eines Basars organisiert.


Mitgliederwerbung Sonderaktion Tankgutschein 2004

Tarifrunde 2004 erfolgreich abgeschlossen


Kennenlerntreffen der neuen Azubis der BASF Coatings und J. W. Ostendorf

Auf Einladung der IG BCE trafen sich am 27.08.04 im "La Caja" in Greven mehr als 50 Azubis. In gemütlicher Runde mit einer Portion guter Laune und Musik kam man sich schnell näher. Bei ausreichend Getränken und Leckereien vom Grill wurden interessante Diskussionen und Gespräche geführt. Eine solche Veranstaltung ist eine langjährige Tradition. Sie dient dem gegenseitigen Kennenlernen der Azubis und dem Austausch von den ersten gewonnenen Eindrücken zu Ausbildungsbeginn. Auch für das nächste Jahr ist eine solche Veranstaltung geplant.

Zitat Kollege Frank Seeliger: "Für uns ist diese Veranstaltung wichtig, bedeutet sie doch auch ein Stück gewerkschaftliche Kultur."


Eine außergewöhnliche Aktion startet die IG BCE in Westfalen am 11.September 2004: ein landesweiter Kompetenztag lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, die IG BCE in ihren sechs Bezirken zu besuchen und näher kennen zu lernen.


EUROPAWEITER AKTIONSTAG / 3. APRIL 2004

Ortsgruppenvorstand war beeindruckt von der Demo in Köln:
"Wir waren dabei!"

EUROPAWEITER AKTIONSTAG / 3. APRIL 2004

Aufstehen für ein soziales Europa

Der Europäische Aktionstag der Gewerkschaften am Samstag (3. April) hat in Deutschland große Resonanz gefunden. Rund eine halbe Million Menschen sind dem Aufruf der Gewerkschaften und Sozialverbände gefolgt und haben in drei deutschen Städten gegen den Sozialabbau demonstriert. Unter dem Motto "Aufstehen, damit es endlich besser wird!" versammelten sich in der Bundeshauptstadt Berlin rund 250 000 Teilnehmer. In Köln nahmen 100 000 und in Stuttgart 140 000 Menschen an den Kundgebungen teil. DGB-Chef Michael Sommer wertete die Protestaktion als ein deutliches Signal an die Politik. "Wir werden nicht hinnehmen, dass die Lasten der Krise auf dem Rücken der kleinen Leute abgeladen werden", sagte Sommer in Berlin auf der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor


Wechsel im IG-BCE Hauptvorstand

Der Beirat der IG BCE hat auf seiner Sitzung am 16. März in Würzburg Ulrich Freese zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Freese, bisher Mitglied des geschäftsführenden IG-BCE-Hauptvorstands, tritt an die Stelle
von Klaus Südhofer, der zum 31. März ausscheidet.
Jürgen Walter scheidet ebenfalls zum 31. März aus. Neu in den siebenköpfigen geschäftsführenden Hauptvorstand wurden Alfred Geißler, bisher Landesbezirksleiter Westfalen, und Michael Vassiliadis,  Vorstandssekretär und Leiter der Abteilung Vorsitzender/Personal, gewählt. Neu im ehrenamtlichen Hauptvorstand ist Petra Kronen (Bayer AG, Uerdingen). Sie rückt für Heidrun Strüwing (PCK Schwedt) nach.


Angestelltentag 2004

Der Angestelltentag der IG BCE findet vom 16. bis zum 18. September 2004 im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen statt. Das Motto: "Die Zukunft kommt. Wir gehen ihr entgegen."
Rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen Organisationsbereichen nehmen an der Tagung teil.


Warnung vor Kurswechsel

Zur Tarifrunde in der chemischen Industrie erklärt der IG-BCE-Vorsitzende Hubertus Schmoldt vor dem Beirat seiner Organisation: "Zwar erfahren wir öffentlich viel Zustimmung für unsere Tarifpolitik, zwar pflegen wir mit den Arbeitgebern einen anderen Umgang, als er in anderen Branchen herrscht. Aber selbst in der Chemie wissen das offenbar viele Arbeitgeber nicht mehr zu schätzen. Wir beobachten sehr genau, wie sich die Kräfteverhältnisse auf der anderen Seite verschieben. Und wir haben auch verstanden, was sich hinter der geforderten "Verschnaufpause" beim Chemie-Entgelt verbirgt.


Jubilarfeier 2003

Seit 50 Jahren der IG BCE treu
Wilhelm Brauer aus Nottuln für 50 Jahre Mitgliedschaft in der IG BCE geehrt.
Jubilarfeier der IG BCE Ortsgruppe in diesem Jahr mit 11 Jubilaren war rundum erfolgreich.

Hier geht es zum  Pressebericht

Am 29. November 2003 Jubilarfeier im Gasthaus Keull in Coesfeld
Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des Ortsgruppenverstandes fand am 29. November 2003 in der Gaststätte Keull in Coesfeld Am roten Baum die  Jubilarfeier 2003 statt.  In Anwesenheit des Ortsgruppenvorstandes und dem Bezirkssekretär Frank Seeliger wurden 11 Jubilare an diesem Tag für ihre Treue zur IG BCE besonders geehrt.

Folgende Jubilare werden geehrt:

Horst Werner Bogumil   40 Jahre IG BCE
Klaus Brunelli                  25 Jahre IG BCE
Wilhelm Bauer                50 Jahre IG BCE
Wilhelm Elsbecker         40 Jahre IG BCE
Erwin Kohorst                 25 Jahre IG BCE
Ulrich Krause                  40 Jahre IG BCE
Herbert Miesen              40 Jahre IG BCE
Erich Orlowski                40 Jahre IG BCE
Rudolf Reepen                25 Jahre IG BCE
Herbert Urkoetter         40 Jahre IG BCE
Urich Sattler                   25 Jahre IG BCE
 

Gewerkschafter spenden 400.000 Euro

Rund 400.000 Euro sind bereits bis Ende September auf das Spendenkonto „Gewerkschafter helfen“ zugunsten der Opfer der Jahrhundertflut an Elbe und Donau eingegangen. Großzügig mitgeholfen haben dabei auch viele Mitglieder der IG BCE. Die Gewerkschaften hatten unmittelbar nach der Hochwasserkatastrophe zur Solidarität mit den Betroffenen aufgerufen. Aus diesem Grunde richtete der DGB ein zentrales Spendenkonto ein. Verwendet werden sollen die Gelder zur Unterstützung regionaler Aufbauprojekte, die keine Förderung von anderer Seite erhalten. Spenden sind weiterhin notwendig und willkommen. Sie können auf das Spendenkonto „Gewerkschafter helfen“ bei der SEB Bank Düsseldorf (BLZ 300 101 11), Kontonummer 1000 200 607 eingezahlt werden. Wer eine Spendenquittung benötigt, muss bei der Überweisung seine vollständige Anschrift angeben

TARIFE CHEMIE (OST)  100 Prozent Westniveau 2009 erreicht

Die Tarifangleichung in der chemischen Industrie (Ost) ist unter Dach und Fach.
Die Entgelte der rund 30.000 Beschäftigten werden bis zum Jahr 2009 auf 100 Prozent des Westniveaus angehoben. Im ersten Schritt steigen die Entgelte ab 1. Mai 2002 um 3,3 Prozent wie bereits in der westdeutschen Chemie. Zusätzlich erfolgt zum 1. Oktober 2002 eine Erhöhung um 2,8 Prozent.
Auch 2003 wird der West-Abschluss voll übernommen, zusätzlich gibt es wiederum eine Erhöhung um 2,8 Prozent.

Außerdem haben IG BCE und Arbeitgeber die Beteiligung der Arbeitnehmer am Unternehmenserfolg neu geregelt. Weiter haben die Tarifparteien vereinbart, bestehende Ausbildungsplatzinitiativen verstärkt fortzusetzen. Mit den Landesregierungen und Landesarbeitsämtern werden „Bündnisse für junge Arbeit“ geschlossen.

IG-BCE-Verhandlungsführer Werner Bischoff: „Zur sozialen Einheit in Deutschland gehört die Tarifeinheit.
Jetzt haben wir den Durchbruch geschafft, die Perspektive ist klar, verbindlich und eindeutig. Wir haben heute ein gutes Kapitel Tarifgeschichte geschrieben.“

Kampagne für die heimische Kohle

Möchtet ihr weitere Infos, einfach das Logo anklicken !!!

Mit der Vorstellung von "Kohlepolitischen Eckpunkten" hat die IG BCE eine auf mehrere Monate angelegte Kampagne für den heimischen Steinkohlenbergbau gestartet. Der IG-BCE-Vorsitzende Hubertus Schmoldt und sein Stellvertreter Klaus Südhofer erläuterten bei einer Pressekonferenz in Bochum die Anforderungen der IG BCE an eine Anschlussregelung auf nationaler wie europäischer Ebene. Wesentliche Grundvoraussetzung bleibe, dass auch zukünftig ein lebens- und leistungsfähiger Steinkohlenbergbau ermöglicht wird: "Um den vielfach geforderten Auslaufbergbau zu verhindern, muss auf nationaler wie europäischer Ebene ein langfristiger und stabiler Kohlesockel in der Größenordnung von 20 Millionen Tonnen im Jahr 2015 vereinbart werden, der absolute Genehmigungssicherheit besitzt."

Unsere Kohle kann mehr - die Kampagne
 


I
G BCE-Gewerkschaftskongress erfolgreich beendet

Am Donnerstag Mittag (25.10.) ist der 2. Ordentliche Gewerkschaftskongress der IG BCE mit einem Schlusswort des Vorsitzenden, Hubertus Schmoldt, zu Ende gegangen. Rund 1000 Teilnehmer, darunter die 450 Delegierten, waren für fünf Tage ins Congress Center Messe Frankfurt gekommen. Zu den prominentesten Gästen gehörte Bundespräsident Johannes Rau sowie Bundeskanzler Gerhard Schröder. Schröder hatte sich in seiner Rede ausdrücklich zum heimischen Bergbau und zur Chemieindustrie bekannt. Der am Dienstag mit überwältigender Mehrheit von 97,3 Prozent in seinem Amt bestätigte Vorsitzende Hubertus Schmoldt hatte in seiner Grundsatzrede zu einer konsequenten Weiterführung des Modernisierungsprozesses der IG BCE aufgerufen.
 


Unsere älteren Kollegen

Viele unserer Älteren Kollegen aus dem Bergbau und Chemie und Energiebereich fühlen sich besonders verbunden mit ihrer Gewerkschaft.

Diese Verbundenheit nehmen wir zum Anlass unsere Seniorenarbeit voran zu treiben und haben unseren Vorstand zusätzlich mit einem Seniorenbeautragten erweitert. Dieser kümmert sich um alle Fragen und Veranstaltungen im Seniorenbereich.

So sind Frühschoppen, Kaffeerunden, Skat oder Doppelkopfturniere und regelmäßige Treffen zu allen politisch und gewerkschaftlichen Veranstaltungen ein sehr beliebtes Gremium in unserer Ortsgruppe.

Die Angst vor dem Euro war eines unserer Bildungsveranstaltungen für die Senioren/innen um die Angst vor der so genannten schleichenden Währungsreform zu nehmen.

Eine Brauereibesichtigung bei der VELTINS Brauerei war eine der Highlights im März 2001.

Der Seniorenfrühschoppen mit über 30 Teilnehmern im Dezember 2001 war ein voller Erfolg. Viele Lebenserfahrungen konnten ausgetauscht werden und hat uns veranlasst  weitere Veranstaltungen dieser Art zur ermöglichen.

Weitere Veranstaltungen werden rechtzeitig über die örtliche Presse oder hier in der IG BCE Homepage veröffentlicht.

Seniorenbeauftragter und Ansprechpartner bei Interesse für unsere Seniorenarbeit sind:

Herman Tepen
Billerbeckerstraße 3 A
48653 Coesfeld
Tel.: 02546 / 3756

  Rechtlicher Hinweis

 

© IG BCE Coesfeld 2001
Copyright © 2001 - 2017  Webmaster IG BCE Ortsgruppe Coesfeld
Aktualisiert  am Donnerstag, 13 September 2018

                                                               zur Startseite