Willkommen auf den Internetseiten der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld!

Die IG BCE ist eine starke Gemeinschaft. Sie ist demokratisch organisiert und bietet ihren Mitgliedern über ihre Organisationsstrukturen viele Möglichkeiten sich zu engagieren, zu beteiligen, oder persönlich weiter zu entwickeln. Dabei haben die Ortsgruppen in der IG BCE eine zentrale Bedeutung.  Eine Konzentration von gewerkschaftlichen Aktivitäten nur in den Betrieben reicht nicht aus, um in den wichtigen gesellschaftlichen Bereichen als Gewerkschaft Einfluss nehmen zu können. Die Ortsgruppen sind ein entscheidendes Bindeglied zwischen den Mitgliedern innerhalb und außerhalb der Betriebe. Die Arbeit der Ortsgruppen ist vielfältig.

Das Spektrum umfasst von A bis Z vielfach beteiligungsorientierte Ansätze. Von A wie Ansprechpartner oder B wie Bildungsurlaub zu Z wie zukunftsorientierte Arbeiten steht der Mensch im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Mit diesen Internetseiten wollen wir unseren Mitgliedern und allen interessierten Kolleginnen und Kollegen über die Ortsgruppenarbeit im Zuständigkeitsbereich der Ortsgruppe Coesfeld und der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie aktuell informieren. Auf den folgenden Seiten finden Sie interessantes, wissenswertes und lesenswertes rund um unsere Ortsgruppenarbeit in Coesfeld.

Lesen Sie  die Grußworte des neuen Vorsitzenden Dieter Koch!  
 
  IG BCE Regionalforum West - Westfälischer Nachmittag - "Abschied von der Kohle"

Veranstaltung " Ein Jahr nach dem Bergbauausstieg"

Das IG BCE Regionalforum veranstaltete in Zusammenarbeit mit der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld eine Bildungsverstaltung mit dem Thema "Abschied von der Kohle" - Ein Jahr nach dem Bergbauausstieg im Kolpinghaus Coesfeld.

Das Aus für den Steinkohle-Bergbau in Deutschland ist seit Ende 2018 vollzogen, dennoch ist die Wehmut bei den Bergleuten noch groß. Vor 60 Jahren arbeiteten noch 600.000 Menschen unter Tage. Die Referenten (ehemaligen Bergleute) präsentierten den vielen anwesenden Telnehmern eine beeindruckende und sogleich bewegende Vorstellung ein Jahr nach der letzten Bergbauschließung auf Prosper Haniel in Bottrop.

Die Arbeit unter Tage war ein echter Knochenjob. Zehntausende Männer haben die Arbeit "Unter Tage" mit ihrem Leben oder ihrer Gesundheit bezahlt. Bis zum letzten Förderung der Steinkohle Ende 2018 ist die Arbeit immer dreckig geblieben. Der Aufschwung Deutschlands, das Wirtschaftswunder nach dem zweiten Weltkrieg wäre ohne die Bergmänner nicht möglich gewesen. "Bergbau unter Tage ist nur möglich gewesen, wenn alle zusammen halten, sich halfen und einander vertrauen"" so die Referenten. "U-Boot-Mannschaften halten total zusammen. Im Bergbau ist das genau so gewesen!" berichteten die Kumpel und verabschiedeten sich nach diesem für sehr interessanten Nachmittag mit einem herzlichen "GLÜCK AUF", dem Bergmannsgruß. Die Kohle geht - der Kumpel bleibt!

  IG BCE Chemie-Tarifrunde 2019


Foto: IG BCE

Kein Ergebnis in den Regionen

Es gab nicht nur keine Einigung, es gab nicht einmal ein Angebot: Neun regionale Tarifverhandlungen für die chemische Industrie sind im Oktober ergebnislos zu Ende gegangen. Die IG BCE ging mit einem komplexen Zukunftspaket in die Gespräche, das neben einer zusätzlichen tariflichen Pflegeversicherung auch Qualifizierung für den digitalen Wandel und ein „Zukunftskonto“ vorsieht, auf das Arbeitgeber pro Beschäftigtem jährlich tausend Euro einzahlen sollen. Damit würden Beschäftigte mehr Entscheidungsfreiheit über Zeit oder Geld erhalten. 
 


Weitere Informationen zur Tarifrunde findet ihr hier...

  IG BCE zum Klimaschutzprogramm 2030


Foto: Helge Krückeberg, IG BCE

Viele Unsicherheiten nicht aufgelöst

Das vom Klimakabinett vorgelegte Eckpunktepapier zur Erreichung der Klimaziele 2030 lässt nach Auffassung der IG Bergbau, Chemie, Energie noch Fragen nach der Lenkungswirkung und sozialen Absicherung offen. „Das ist zwar ein Schritt zu mehr Klimaschutz – wie groß er am Ende ausfällt, wie teuer er wird und welche reale Wirkung er entfalten wird, lässt sich aber noch nicht abschätzen“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis. 

Lesen Sie weiter auf den Seiten der IG BCE

  IG BCE trifft "Fridays for Future"


Vertreterinnen und Vertreter von
Fridays for Future und der IG BCE

Konstruktiven Dialog aufgenommen

Die IG BCE und die Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ haben einen konstruktiven Dialog über Mittel und Wege zur Intensivierung des Klimaschutzes aufgenommen. Für die IG BCE ist es wichtig, die klimawirksame Transformation aller Sektoren schnell in Angriff zu nehmen. Darin liegt die große Chance für eine Zukunft mit guter Industriearbeit und für einen spürbaren Klimaschutz.  
Lesen Sie weiter auf den Seiten der IG BCE

  IG BCE Familienfest auf dem Coesfelder Marktplatz

Familienfest der IG BCE - Ortsgruppe Coesfeld
mit dem DGB und allen Coesfelder Gewerkschaften

"Gute Laune beim IG BCE Sommerfest"

Am Samstag, den 31. August 2019 veranstaltete die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld auf dem Coesfelder Marktplatz ab 11:00 Uhr ihr großes traditionelles Familienfest. Bei tropischen Temperaturen kamen vor allen die angebotenen kühlen Cocktails bei den Besuchern sehr gut an. Der Cocktail "Tropical Dreams" hatte es den vielen Besuchern besonders angetan.

Neben sehr vielen anwesenden Ortsgruppenmitgliedern und neugierigen Besuchern der Kreisstadt Coesfeld konnte der IG BCE Ortsgruppenvorsitzende Dieter Koch in seiner Begrüßungsrede auch den Bezirksleiter Frank Seeliger von den für die Ortsgruppe Coesfeld zuständigen Bezirk Münster-Bielefeld begrüßen.

Bei Live Musik und guter Laune, Ballokünstler, Hüpfburg, Kinderschmincken sowie Grillstand, Cocktailbar, Kaffee und Kuchen und dem Angebot von Informationen und Beratungen über die Arbeit der Gewerkschaften boten die Coesfelder Gewerkschafter einen informativen Tag. Viele Besucher waren über die Vielfältigkeit und den Arrangement der Veranstalter überrascht.

Für das leibliche Wohl sorgten ein Grill- und Getränkestand. Die aufgestellten Spendendosen für die Aktion Lichtblicke erlösten eine Spende in Höhe von 216,37 €. Diese Sammlung wird von den Vorständen an die Aktion Lichtblicke überwiesen.

Der gesamte Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld bedankt sich bei den örtliche Gewerkschaften und den vielen Unterstützern für die Hilfe und Organisation des Sommerfestes.

Fortsetzung unter Aktuelles


v.l. Vorsitzender Dieter Koch, Gewinner des 1. Preises  Andrea Kretschmer und IG BCE Bezirksleiter Frank Seeliger

Bild: IG BCE Ortsgruppe Coesfeld


Vorsitzender Dieter Koch in seiner Begrüßungsansprache zwischen der Tanzformation United von der SG Coesfeld

Bild: IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

  Tarifrunde Chemie 2019 - Was fordern wir für dich?

Die Forderungsempfehlung sieht im Einzelnen vor:

  • Die Schaffung eines persönlichen Zukunftskontos in Höhe von jährlich 1.000 Euro, über das jeder Beschäftigte individuell verfügen kann: ob zur Umwandlung in zusätzliche freie Tage oder zum Ansparen auf einem Langzeitkonto – etwa, um in bestimmten Lebensphasen eine längere Auszeit nehmen zu können. Denkbar ist auch die Nutzung zur Altersvorsorge oder die direkte Auszahlung. Der Betrag ist tarifdynamisch zu gestalten. 
  • Eine reale Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen. 
  • Die Einführung der bundesweit ersten tariflichen Pflegezusatzversicherung. Sie wird durch die Arbeitgeber finanziert und schließt bei Eintritt des Pflegefalls die Finanzierungslücke zur gesetzlichen Vorsorge. 
  • Eine Qualifizierungsoffensive zur Begleitung des digitalen Wandels. 

Die Laufzeit des Tarifvertrags ist abhängig vom Gesamtpaket.

Weitere Informationen zur Tarifrunde findet ihr hier...
 Video-Mitschnitt: Forderungsempfehlung

  Das Gesicht der IG BCE am Wohnort

Ortsgruppen erlebbar machen!

Nicht nur in den Betrieben ist die IG BCE präsent, sondern sie ist auch stark vor Ort. Das gewährleisten die Ortsgruppen. Sie sind die Ansprechpartner am Wohnort, machen die Gewerkschaft vor Ort erlebbar. Hier kommen die Mitglieder zusammen, diskutieren über aktuelle gewerkschaftliche Themen oder unternehmen gemeinsam Ausflüge. Die Ortsgruppe organisiert aber auch Bildungsveranstaltungen, ehrt langjährige Mitglieder für ihre Treue zur IG BCE oder engagiert sich mit anderen Partnern in der Region, um gemeinsame Ziele zu erreichen. 

 Lesen Sie weiter auf den Seiten der IG BCE

  IG BCE Ortsgruppe Coesfeld besucht die Festung Bourtange in Holland


Foto: IG BCE Ortsgruppe

Ein rundum gelungener Tag

Eine schöne sonnige Bildungsfahrt erlebten über 30 Mitglieder der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld. Es ging für einen ganzen Tag zur historischen Festung Bourtange in Holland.

Hier tauchten die begeisterten Gewerkschafter ein in das Leben um 1742. Bei einer Führung durch die Festung erfuhren sie interessante Geschichten von Damals. Anschließen stand der restliche Tag zur freien Verfügung. Viele nutzten die Gelegenheit den mittelalterlichen Marktplatz zu besuchen um sich beim Bummeln durch die Geschäfte und bei leckeren Köstlichkeiten in die mittelalterliche Zeit zurück zu versetzen.

Einig war man sich auf der Rückfahrt, dass es ein sehr schöner und gelungener Tag war. Gleichzeitig forderten sie die Verantwortlichen Vorstände auf, weitere solcher Aktionen und Ausflüge anzubieten.


Foto: IG BCE Ortsgruppe


Foto: IG BCE Ortsgruppe

  Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld


Foto: IG BCE Webmaster

Mitgliederversammlung 2019

Die Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe fand am 11. Mai ab 11:00 Uhr in der Gaststätte "Gasthaus Frieling" in  Coesfeld, Rekenerstraße 38 statt.

Dieter Koch, Vorsitzender der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld begrüßte die anwesenden Mitglieder und legte in seinem ausführlichen Bericht Rechenschaft über die vielfältige Arbeit der Ortsgruppe ab. Er bedankte sich bei den über 600 Ortsgruppenmitglieder für viele gelungene Aktionen. Dieter Koch wünschte sich aber auch ein wenig mehr Unterstützung bei der Vorstandsarbeit.

In seinem politischen Bericht gab es an den heutigen verantwortlichen Politikern aber auch einiges an Kritik. "Sozialpolitik sehe anders aus, vieles an der heutigen Rentenpolitik läge im argen und wäre verbesserungswürdig und da müsse gehandelt werden", so Dieter Koch.

Kassierer David Heickmann gab einen ausführlichen Kassenbericht zur finanziellen Situation der IG BCE Ortsgruppe ab. Der gesamte Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Gewerkschaftssekretär Michael Graute lobte die vielfältige Arbeit der Ortsgruppe und erläuterte die gewerkschaftspolitische Situation aus dem Bezirk Münster - Bielefeld. Auch kündigte er eine Bildungsoffensive zur Digitalisierung an.

  Terminkalender 2019


Foto: fotolia

Terminkalender 2019 aktualisiert!

Wie in jedem Jahr möchten wir unsere Mitglieder mit unserem Jahresplaner 2019 über die Aktivitäten eurer IG BCE Ortsgruppe Coesfeld informieren.

Damit ihr immer auf dem laufenden, könnt ihr euch die Termine merken die für euch interessant sind. Es ist möglich, dass im Laufe des Jahres noch Veranstaltungen dazu kommen. Wir werden dieses  dann in der örtlichen Presse  und auf diesen Seiten rechtzeitig bekannt geben. Also wieder reinschauen lohnt sich!

hier gibt es den Jahresplaner auch zum ausdrucken für die Pinwand!
Lese auch einige Erläuterungen zu den Veranstaltungen unter Termine!

  Sozialpolitik - Was passiert mit unserer Rente



Foto: M. Schuckart /Fotolia.com

Ein FAQ zur Grundrente

Der Bundesarbeitsminister hat kürzlich einen Vorschlag zur Grundrente vorgelegt. Sie soll für Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet haben und trotzdem nur eine gesetzliche Rente unterhalb des Existenzminimums bekommen, die Rente aufstocken.

Die Politik streitet seitdem über die genaue Ausgestaltung. Doch was ist die Grundrente überhaupt, wer ist anspruchsberechtigt und wie steht die IG BCE zu dem Vorschlag? 

Lesen Sie mehr zum Thema Rente auf den Seiten der IG BCE

  Die Führungsspitze der IG BCE steht vor der Neuaufstellung


Foto: Helge Krückeberg IG BCE

Edeltraud Glänzer scheidet aus dem geschäftsführenden Hauptvorstand aus - Karin Erhardt als neues Mitglied nominiert!

Das fünfköpfige Führungsteam der IG BCE steht vor einem Personalwechsel. Edeltraud Glänzer hat in der heutigen Sitzung des Hauptvorstandes angekündigt, ihr Mandat als Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands und stellvertretende Vorsitzende niederzulegen. Sie wird mit Ablauf der Beiratssitzung im Juni nach jahrzehntelangem Engagement für die IG BCE aus dem geschäftsführenden Hauptvorstand ausscheiden, der Gewerkschaft aber weiterhin aktiv verbunden bleiben.

Lesen Sie weiter auf den Seiten der IG BCE

  Jugendforum der IG BCE
Gut ausgebildet in die Zukunft

Was ist unsere Vision von Ausbildung im Jahr 2035? Was sind die Schritte dorthin? Welche politischen Rahmenbedingungen brauchen wir dazu? Das waren die großen Thema beim Jugendforum der IG BCE in der Bildungsstätte Kagel-Möllenhorst vom 23. bis 25. August. Rund 90 Jugendliche aus der IG BCE waren bei der Tagung. In Workshops entwickelten sie Fragen, die sie im Anschluss mit Politikern der Jugendorganisationen von Parteien diskutierten. 

Lesen Sie weiter auf den Seiten der IG BCE

  Mehr Netto vom Brutto

Was ändert sich 2019

Das große Internet-Dossier der IG BCE informiert ab 2. Januar wieder über alle Änderungen zum Jahreswechsel, die  Arbeitnehmer und ihre Familien betreffen. Was sich für Beschäftigte und Rentner wichtig ist haben wir unter dem Link Aktuelles zusammengestellt.

Das ändert sich im neuem Jahr - siehe unter Aktuelles
  IG BCE Aktuelles - Der Newsletter der IG BCE
Mehr Mindestlohn - Mehr Chancen durch Qualifizierung - Nachhaltigkeit - Braunkohle

Bild: IG BCE - Stefan Koch

 


Bild: IG BCE - Martin Schutt




Grafik: Stiftung Arbeit und Umfeld

 


Bild: IG BCE - Patrick Pleul

1. Mehr Mindestlohn - aber zu den richtigen Bedingungen

In der politischen Debatte mehren sich die Stimmen, die eine Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro fordern, um Niedrigverdiener besser gegen Armut abzusichern. Die IG BCE unterstützt diesen Vorstoß mit einem konkreten Vorschlag für mehr Lohngerechtigkeit.
Ein Leitartikel des Vorsitzenden Michael Vassiliadis. weiterlesen

2. Mehr Chancen durch Qualifizierung

Die Arbeitsagenturen helfen auch Beschäftigten bei der Weiterbildung - mit dem neuen Qualifizierungschancengesetz jetzt noch mehr als bislang. Hierfür stehen der Bundesagentur für Arbeit (BA) in diesem Jahr 1,1 Milliarden Euro zur Verfügung. Im letzten Jahr waren es nur 640 Millionen. weiterlesen

3. Grafik des Monats:
Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Herausforderungen

Nachhaltigkeit ist eines dieser oft gehörten Schlagworte. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff? Mit welchen Assoziationen wird er von den Kolleginnen und den Kollegen in der chemischen Industrie besetzt? Um dem Nachhaltigkeitsverständnis der Brache nachzugehen, ließen die IG BCE und Chemie-Arbeitgeberverband BAVC insgesamt 805 Beschäftigte befragen. weiterlesen

4. Fragen & Antworten:
Darum fordern wir ein Anpassungsgeld für die Braunkohlekumpel

Nachhaltigkeit ist eines dieser oft gehörten Schlagworte. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff? Mit welchen Assoziationen wird er von den Kolleginnen und den Kollegen in der chemischen Industrie besetzt? Um dem Nachhaltigkeitsverständnis der Brache nachzugehen, ließen die IG BCE und Chemie-Arbeitgeberverband BAVC insgesamt 805 Beschäftigte befragen. weiterlesen

  IG BCE Ortsgruppe Coesfeld ehrt verdiente Gewerkschaftler
Jubilare der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld feierten 255 Jahre Mitgliedschaft

Die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE) schätzt die langjährige Treue ihrer Mitglieder und feiert ihre Jubilare jedes Jahr in einem besonderen Rahmen.  Ehre, wem Ehre gebührt. Die IG BCE Ortsgruppe ist stolz auf ihre Mitglieder und deren lange und enge Verbundenheit zur Gewerkschaftsbewegung. Besonders langjährige Mitglieder werden daher regelmäßig von der IG BCE Ortgruppe Coesfeld in einem entsprechendem Rahmen geehrt. Auch dieses Jahr folgten wieder viele langjährig Mitglieder und deren Partner der Einladung. Insgesamt wurden die Jubilare für 255 Jahre Mitgliedschaft in der IG BCE geehrt.

Die Veranstaltung wurde eröffnet durch Dieter Koch, Vorsitzender der Ortsgruppe und die Festrede hielt Frank Seeliger, Bezirksleiter Münster - Bielefeld. "Die IG BCE Münster-Bielefeld ist auch durch die langjährige Treue seiner Mitglieder so erfolgreich. Der Bezirk habe inzwischen rund 1000 Mitglieder, mehr als noch vor vier Jahren!" “Gewerkschaften zeichnen sich durch solidarisches Handeln aus. Vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise sei dieses Thema heute besonders wichtig.” so die Worte des Bezirksleiters. Anschließend wurden die Jubilare mit Anstecknadel, Urkunde, eine wertvolle IG BCE Jubiläumsuhr und Präsentkorb von der Coesfelder Ortsgruppe für 25 Jahre und 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Bei einem Abendessen konnten die Gäste in vielen netten Gespräch die alten Zeiten Revue passieren lassen.


v.L. Frank Seeliger (Bezirksleiter), Manfred Kukielka (stellv. Vorsitzender), Ferdinand Greving (25 J.), Roland Kwiatkowski (25 J.), Hartmut Meyer (25 J.), Christoph Foit (25 J.), Thomas Weber (25 J.),
Hilmi Uygur (25J.), Jörg Thor (40 J.), Ulrich Sattler (40 J.),
Michael Schuch (25 J.), Dieter Koch (Vorsitzender)

Ein Showact der Superlative. Der Vorsitzende Dieter Koch durfte den aus Funk und Fernsehen bekannten Künstler „Bauer Schulte- Brömmelkamp aus Kattenvenne“  ankündigen. Dieser brachte den Gästen sein bäuerliches Leben mit viel Humor näher. Besonders dem Vorsitzende entzog er so manche Geheimnisse aus seinem Privatleben! 

  IG BCE Ortsgruppe Coesfeld spendet 230,64 für die Aktion Lichtblicke

Super Geste der  IGBCE Ortsgruppe Coesfeld beim Sommerfest

Die Ortsgruppe Coesfeld der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie in Coesfeld hat während ihres Sommerfestes Spendendosen aufgestellt und 230,64 € für die Aktion Lichtblicke gesammelt welches nun im Rahmen einer Spendenaktion von Radio Kiepenkerl durch den Vorsitzenden Dieter Koch an die Aktion Lichtblicke e.V. übergeben wurde.

DIE AKTION LICHTBLICKE e.V.

Seit 1998 unterstützt die Aktion Lichtblicke in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm Radio NRW, den Caritasverbänden der fünf NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. mehr…>

  Mitglieder der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld erkunden die Römerzeit


Foto: Dieter Koch

Bildungsfahrt nach Haltern in das Römermuseum

Die Mitglieder der IG BCE nahmen mit ihren Partnern an der diesjährigen Bildungsfahrt der Ortsgruppe Coesfeld teil. Sie besuchten das Römermuseum in Haltern und tauchten in die Zeit der Römer ein. (siehe Bilder 1 - 4 ) Einige suchten bei der Hitze im inneren nach Schatten und nahmen dort an der Führung teil, andere wagten sich trotz hoher Temperaturen ins Freigelände und bekamen dort eine sehr interessante Führung.

Von den Römern ging es weiter zur Rundfahrt auf dem Halterner Stausee. Zum Schluss spendierte der Vorstand der IG BCE Ortsgruppe ein Stück Kuchen und einen Pott Kaffee im Waldlokal „Bei Jupp“!  Ein rundum gelungener Tag ging gegen 18 Uhr zu Ende.

                                   Bilder zum vergrößern bitte anklicken


Foto: Dieter Koch


Foto: Dieter Koch


Foto: Dieter Koch

  Neuer Vorstand der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

Dieter Koch mit knappen Vorsprung zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Bei der Mitgliederversammlung der IG BCE Ortsgruppe platzte der Saal des Restaurants Haselhoff fast aus allen Nähten. Der noch amtierende Vorsitzende Maik Schmid gab seinen Tätigkeitsbericht 2017 und informierte über die Veranstaltungen in diesem Jahr.

Da der 1. und 2. Vorsitzende ihre Ämter zur Verfügung stellten, übernahm der Bezirksleiter Frank Seeliger den Wahlvorstand. Bei den Wahlen zum 1. Vorsitzenden lieferten sich Dieter Koch und Silvia Rickert ein Kopf an Kopf rennen, das Dieter Koch mit einer Stimme Mehrheit für sich entschied.

Hier geht es zum kompletten Pressetext der Allgemeinen Zeitung Coesfeld
Hier geht es zum neu gewählten Vorstand
Siehe auch unter Aktuelles

Hier geht es zum Profil des neuen Vorsitzenden der IG BCE Ortsgruppe Coesfeld

  Änderung im Rentenrecht - Veranstaltung der IG BCE Ortsgruppen am 17. März


Foto: Allgemeine Zeitung
Coesfeld

Volles Haus beim Rentenrecht

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Saal im Haus Frieling zu der Veranstaltung "Änderung im Rentenrecht" zu der das Regionalforum West der IG BCE eingeladen hatte. Bei Schnitzel und Westfälischen Würstchen erörterte Udo Eisberg vom Landesbezirk der IG BCE den Aufbau des Rentensystems und die Zukunft der Renten durch den demografischen Wandel der Bevölkerung.

Auch die letzten Anpassungen wie Rente mit 67 oder der Zuverdienst bei einer Regelrente wurden den Rentnern und den zukünftigen Rentnern im Saal erklärt. Bei der Finanzierung der zukünftigen Renten gab es unter den Zuhörern teilweise kritische aber auch hitzige Diskussionen.

  IG BCE - Das Wichtigste 2019


Foto: IG BCE

1. Mitgliederentwicklung und Werbeaktivitäten

Unsere Mitglieder sind das Herz der IG BCE. Wir verstehen uns als starke und durchsetzungsfähige Familie. Jeder einzelne, der noch nicht Mitglied unserer Familie ist, fehlt uns dabei. Gewerkschaft ohne diese Kolleginnen und Kollegen ist dabei für uns wie Fußball spielen ohne Ball. Die IG BCE hält für ihre Mitglieder und alle Interessierten ein breites Spektrum an Informationsmaterialien zu wichtigen gewerkschaftlichen Themen bereit.

Welche Leistungen bekomme ich?
Auf den Punkt gebraucht!



Foto: fotohansel, uwimages,
Katyr ©fotolia.com

 2. Bildungsangebote der IG BCE

Bildung ist und bleibt eins der Kernaufgaben von uns als Gewerkschaften. Auch im Jahr 2019 wollen wir dieser Aufgabe gerecht werden und bieten unseren Kolleginnen und Kollegen spannende Seminarangebote an.
In ihrem Bildungsangebot 2019 greift die IG BCE eine Vielzahl aktueller Themen auf. Dabei stehen in diesem Jahr die Themenschwerpunkte Gutes Arbeiten 4.0, Europa und die Offensive Mitbestimmung im Vordergrund.
 




Foto:© fotolia.com

3. Aktuelles aus dem Recht

Unser Rechtssystem, im Speziellen im Arbeitsrecht, unterliegt einem ständigen Wandel durch aktuelle Rechtsprechungen. Insbesondere für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, aber auch die Betriebsräte in den Betrieben, ist es daher wichtig, auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Deshalb wollen wir euch hier auf die wichtigsten

Entwicklungen aufmerksam machen und euch auf interessante Quellen hinweisen. Solltet ihr einmal nicht allein weiterkommen, ist dies auch kein Weltuntergang. Unser starkes Team im Rechtschutz hilft euch schnell und natürlich kostenlos!

Die Kontaktdaten und weitere Informationen findet ihr hier ebenfalls.

Recht rund um den Job
Der IG-BCE-Online Rechtsratgeber Arbeits- und Sozialrecht
Arbeits- und Gesundheitsschutz - Ganz und gar nicht schutzlos
Aktuelle Urteile aus der Arbeitswelt
Der IG-BCE-Azubi-Ratgeber

  Digitalisierung und Industrie 4.0


Foto: Christian Burkert IG BCE

Technik allein reicht nicht

Die Arbeitswelt verändert sich rasant. Durch den Einsatz modernster Informations- und Kommunikationstechnologie wird sich in einigen Jahren nahezu jeder Arbeitsplatz verändert haben. Experten prognostizieren, dass von der Vernetzung und Verzahnung nahezu alle Geschäftsbereiche der Unternehmen betroffen sein werden – und damit auch die Menschen, die dort arbeiten. Damit aus der technischen auch eine soziale Revolution wird, heißt es: Jetzt handeln!

Weitere Informationen gibt es hier!

  Studie zum Weihnachtsgeld


Foto: fotolia

Mitglieder bekommen häufiger Bonus

Pünktlich zur Adventszeit können sich viele Beschäftigte wieder über Weihnachtsgeld freuen. Für Gewerkschaftsmitglieder ist laut einer Studie die Wahrscheinlichkeit Weihnachtsgeld zu erhalten dabei besonders hoch: Zwei von drei Mitgliedern bekommen den Bonus. Bei Nichtmitgliedern ist es nur jeder Zweite

Mehr über den Mitgliederbonus lesen Sie hier!

  11. Jahrestagung für Schwerbehindertenvertreter


Foto: fotolia

„Wir stehen für inklusive Gesellschaft"

Die Gewerkschaft sei gegen Diskriminierung, sagte die stellvertretende Vorsitzende Edeltraud Glänzer in ihrer Auftaktrede zur Jahrestagung der Schwerbehindertenvertreter (SBV) in Hannover. „Wir stehen für eine inklusive Gesellschaft – und ihr seid Stimme und Gesicht der IG BCE!“, sagte sie den fast 200 Teilnehmenden. Die IG BCE entwickelt den Aktionsplan Inklusion weiter, hat auf dem 6. Ordentlichen Gewerkschaftskongress wichtige Anträge zum Thema verabschiedet und schreibt diese Geschichte jetzt fort. 

Mehr zur der Jahrestagung findet hier
Den Alltag erleichtern

  Kabinettsbeschluss betriebliche Altersvorsorge

Foto: grafikplusfoto/Fotolia

"Gute Chance, eine bessere Lebensqualität im Alter zu erreichen"

Mit dem aktuellen Gesetzentwurf hat die Bundesregierung nach Ansicht der IG BCE wichtige Voraussetzungen dafür geschaffen, das Erfolgsmodell der tariflich gestalteten Betriebsrenten auszuweiten und zukunftsfest zu machen. Der Vorsitzende der IG BCE Michael Vassiliadis begrüßt den Kabinettsbeschluss zur Betriebsrentenstärkung: „Wir sehen in der Kombination aus gesetzlicher und betrieblicher Rente die gute Chance, eine bessere Lebensqualität im Alter zu erreichen.

Lesen Sie weiter...

  750 Euro für ein besseres Leben

Foto: grafikplusfoto/Fotolia
Tarifvertrag „Demografie und Lebensarbeitszeit"

Der Demografiebetrag für die rund 550.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie steigt im kommenden Jahr kräftig: Ab 2017 zahlen die Arbeitgeber pro Beschäftigten jährlich 750 Euro in den betrieblichen Demografiefonds ein. Damit wurde der Betrag von 338 Euro im Jahr 2015 stufenweise um insgesamt 412 Euro aufgestockt. 

Lesen Sie weiter...

  Offene Ohren für die Beschäftigten bei J.W. Ostendorf in Coesfeld


Die Vertrauensleute sind das Fundament der IG BCE vor Ort. Sie sind direkte Ansprechpartner in den Betrieben,
helfen dem Betriebsrat und diskutieren Tarifforderungen mit den Mitgliedern. Wilfried Hein, Vertrauensmann
bei J.W. Ostendorf, freut sich über jede Frage, die ihm gestellt wird.
In unserem Video stellen wir ihn und seine Kollegen vor:


 

  Die Bergmannsehre bleibt!
Das Bergwerk Auguste Victoria stellt die Förderung ein.

Seit über 100 Jahren förderten Tausende Bergleute Millionen Tonnen Kohle.

Am 18. Dezember 2016 hat das Bergwerk Auguste Victoria seine Förderung eingestellt. Die Politik wollte es so. Grundlage ist das Steinkohlefinanzierungsgesetz aus dem Jahr 2007. Dieser Kompromiss wurde nach langem Ringen zwischen der IG BCE, dem Steinkohleunternehmen RAG, der Bundesregierung und den Kohleländern Nordrhein-Westfalen und dem Saarland geschlossen – er legt das Ende des subventionierten Steinkohlenbergbaus schrittweise bis 2018 fest. Einfach nur traurig - hier geht eine Tradition zu Ende!

  Tarifergebnis für die Werkfeuerwehren erzielt!

Arbeitsplatzsicherheit für Werkfeuerwehren ereicht!

IG BCE und Chemie-Arbeitgeber haben am Dienstagabend (2. Februar) in Wiesbaden im Schlichtungsverfahren eine tarifvertragliche Regelung für die Werkfeuerwehrleute in der chemischen Industrie abgeschlossen. Danach haben Werkfeuerwehrleute künftig Anspruch auf einen alternativen Arbeitsplatz im Unternehmen mit entsprechender finanzieller Absicherung, wenn sie aus Gesundheits- oder Altersgründen ihren Beruf nicht weiter ausüben können. Zudem erhalten sie für Einsätze in der Nacht oder während der Rufbereitschaft am Sonntag Zuschläge von bis zu 60 Prozent. 

Hier gibt es weitere Informationen zum Tarifvertrag der Feuerwehren!

  Gesetzliche Rentenversicherung

Reguläre Altersrente gibt es einen Monat später

2016 gibt es weitere Schritte auf dem Weg zur „Rente mit 67“

Das Alter, ab dem es nach Erfüllung einer fünfjährigen Wartezeit eine ungekürzte Altersrente gibt, steigt nun auf 65 Jahre und 5 Monate. Genauer gesagt gilt dieser Wert nicht für das Jahr 2016, sondern für den kompletten Geburtsjahrgang 1951. Das bedeutet beispielsweise: Wer am 2. Dezember 1951 geboren wurde, kann die reguläre Altersrente erst ab Juni 2016 erhalten, ab dem Monat, nachdem er 65 Jahre und fünf Monate alt geworden ist.

Hier bekommen Sie weitere Infos zur gesetzlichen Rentenversicherung

  Fakten über Flüchtlinge

Integration ist auch unser Thema!

Derzeit sind knapp 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Das sind so viele Flüchtlinge wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Rund die Hälfte sind Kinder.
Etwa eine Million Menschen wird bis Ende 2015 nach Deutschland flüchten.
Viele Deutsche haben das Gefühl, dass Ausländer bevorzugt behandelt

siehe auch unter Aktuelles

Können Sie keine PDF Dateien öffnen, dann haben Sie hier die Möglichkeit den Acrobat Reader herunterzuladen! Download Acrobat Reader

  125 Jahre IG BCE

Mit uns kommt die neue Zeit

Jünger war Gewerkschaft selten. Starke 125 Jahre alt, voller frischer Tatkraft. Mit dem Willen, dem Fortschritt für die Menschen weiter Bahn zu brechen. Unsere IG BCE bietet nach wie vor Schutz vor Arbeitgeber-Willkür und vor der zerstörerischen Rücksichtslosigkeit der Marktkräfte.

Betriebsrat und Gewerkschaft, Mitbestimmung und Tarifvertrag: Motoren des individuellen wie gesellschaftlichen Fortschritts. Und darum lautet unser Motto im Jubiläumsjahr: Wir stehen hinter Dir.

Die IG BCE feierte ihr Jubiläum am 19. September 2015 auf der Zeche Zollverein in Essen!

hier gibt es weitere Informationen zum Jubiläum!

  Das Rentenpaket 2014

Das Rentenpaket / Fragen und Antworten

Der Bundestag hat am 23. Mai das Rentenpaket 2014 beschlossen und damit begonnen, die im Koalitionsvertrag angekündigten Reformen im Bereich der Alterssicherung umzusetzen. Das erste Rentenpaket enthält vier wesentliche Elemente:

- die abschlagsfreie Rente ab 63,
- die Kindererziehungszeiten (Mütterrente),
- die Verbesserung der Erwerbsminderungsrente und
- die Erhöhung des Rehabudgets.

hier geht es zum Rentenpaket
hier findet ihr Fragen und Antworten zum Rentenpaket
weitere Infos findet Ihr hier...

 

  Drum prüfe wer sich ewig digital bindet!

Google+, MySpace, Twitter und Facebook

Google+, MySpace und Facebook - Soziale Netzwerke gehören für Millionen von Usern zum Alltag.

Ihre Profile sind wahre Schatzkästchen. Man findet die neuesten Urlaubsfotos, das geliebte Hochzeitsvideo und erfährt, wer wo wann mit wem seine Zeit verbringt. Würde man diese Informationen auch mit seinem Chef teilen? Oder anders gefragt: Soll ich die Freundschaftsanfrage meines Chefs bei Facebook und Co. annehmen?

weitere Infos findet Ihr hier...

Können Sie keine PDF Dateien öffnen, dann haben Sie hier die Möglichkeit den Acrobat Reader herunterzuladen! Download Acrobat Reader

 
IG-BCE-Mitgliedschaft - Welche Leistungen bekommen ich?

Der Mitgliedsbeitrag bei der IG BCE ist gut angelegtes Geld. Das stärkt nicht nur die Vertretung Ihrer Interessen in der Arbeitswelt, sondern bietet auch einige interessante "Extras" wie beispielsweise Seminare und Weiterbildung, die Freizeitunfall-Versicherung, finanzielle Streikunterstützung oder auch exklusive Informationen - über das Mitgliedermagazin "Kompakt" und speziell hier im Internet.

Mitgliedschaft in der IG BCE bedeutet auch umfassenden Rechtsschutz. Er gilt für alle Fälle des Arbeits- und Sozialrechts.

 
  IG BCE - Gestalten - Verändern - Wandeln


 

  Betriebsräte- Tagung zur Energiepolitik

Für sichere, umweltschonende und bezahlbare Energie

Ein ausdrückliches Bekenntnis zu den Ergebnissen der Ethik-Kommission legte IG-BCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis am Montag auf einer Betriebsrätekonferenz seiner Gewerkschaft in Berlin ab. Der Bericht zeichne ein realistisches, wenn auch sehr anspruchsvolles Bild der Energiewende. Kernkraftwerke hätten in Deutschland keine politische Unterstützung und damit keine Zukunft mehr. Entscheidend sei aber, „dass wir die Energiewende wirtschaftlich vernünftig und sozial gerecht gestalten - sonst wird sie scheitern.“ Eine sichere, umweltschonende und bezahlbare Energieversorgung sei von elementarer Bedeutung. Dabei wäre der Einsatz fossiler und regenerativer Energieträger notwendig. Stromintensive Industrien müssten die Chance haben, auf dem Weltmarkt bestehen zu können. Vassiliadis: „Deutschland muss Industrieland bleiben.“ Klimaschutz sei aber weiterhin ein wesentliches Ziel

    Mitglied werden !

Sie möchten sich über das Leistungsspektrum der IG BCE informieren oder sind bereits entschlossen, der Gewerkschaft beizutreten. Klicken Sie auf "Mitglied werden", die interaktive Visitenkarte der IG BCE. Dort finden Sie Informationen rund um die Mitgliedschaft in der IG BCE und natürlich die Beitrittserklärung als Online-Formular sowie einen Aufnahmeschein zum Ausdrucken

Mitglied werden
Online-Beitritt
Beitrittserklärung (PDF)

 Warum Mitglied werden in der IG BCE?

Dafür gibt es klare Antworten. Lauschen Sie dem Gespräch unter Kolleginnen in unseren Kurzfilm und lassen Sie sich überzeugen.
Mitglied werden - Kurzfilm (Real Media Player, 3.244 KB)
  Was ist das, die IG BCE Ortsgruppe Coesfeld ?

Die gewerkschaftliche Arbeit der IG BCE findet vor Ort in den Betriebe und am Wohnort statt. Wichtige Ansprechpartner sind die IG BCE-Vertrauensleute und die Ortsgruppen. Viele Vertrauensleutekörper, Orts- und Jugendgruppen informieren bereits online über ihre Aktivitäten. Die Ortsgruppen haben in der IG BCE eine zentrale Bedeutung.

IG BCE / Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Ortsgruppe Coesfeld
Im großen Esch 26
48653 Coesfeld
Tel: 02546 / 4249976

Erholungsaufenthalt 2015 für das Erholungswerk
Heinrich Imbusch e.V.

Weitere Infos demnächst hier...

  Modell Deutschland - zuerst der Mensch   

Im Rahmen ihres Zukunftsforum hat die IG BCE ihre neue Image- und Werbekampagne "Modell Deutschland - zuerst der Mensch"  vorgestellt.

Das Modell Deutschland ist ein Erfolg, aber kein Denkmal. Damit es vorbildlich bleibt und auch morgen funktioniert, muss es ständig weiterentwickelt werden. Immer wieder. Damit ist viel zu lange gewartet worden. Nicht erst in den letzten Jahren, sondern zumindest seit Beginn der 90er Jahre wurde in Deutschland zu wenig für die notwendige Erneuerung getan.  

                                   
      
                            
 

                  
                  Copyright © 2001 - 2019  Webmaster IG BCE Ortsgruppe Coesfeld
                    
Aktualisiert am Montag, 11 November 2019    
 

                                                                 Rechtlicher Hinweis  

Impressum Rechtlicher Hinweis  Herausgeber  Datenschutz